Icon Rechtswissenschaft

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Schriftenreihe aus dem Gebiet Wirtschaftsrecht & Handelsrecht

ISSN 1860-8868 | 246 lieferbare Titel | 241 eBooks
 Doktorarbeit: Das zwangsweise Ausscheiden eines sanierungsunwilligen GmbHGesellschafters

Das zwangsweise Ausscheiden eines sanierungsunwilligen GmbH-Gesellschafters

Hamburg 2017, Band 207

Die Abwendung der Insolvenz einer GmbH durch Sanierungsmaßnahmen ist ein Thema von dauerhafter Brisanz. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, um eine Krise der Gesellschaft zu überwinden. Ist die Krise jedoch so weit fortgeschritten, dass nur noch Eigenkapitalmaßnahmen die Gesellschaft [...]

 Dissertation: Shareholder Activism im Regelungskontext des deutschen Aktien und Kapitalmarktrechts

Shareholder Activism im Regelungskontext des deutschen Aktien- und Kapitalmarktrechts

Hamburg 2017, Band 206

Die Einflussnahme von aktivistischen Aktionären auf deutsche Aktiengesellschaften erregt in der interessierten Öffentlichkeit - vor allem aufgrund des jüngsten Engagements des Investors Active Ownership Capital bei der Stada Arzneimittel AG sowie des aktivistischen [...]

 Doktorarbeit: Vergleich der außergerichtlichen und insolvenzrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten der Entschuldung durch Umwandlung von Verbindlichkeiten

Vergleich der außergerichtlichen und insolvenzrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten der Entschuldung durch Umwandlung von Verbindlichkeiten

Eine Betrachtung im Gesellschafts-, Insolvenz- und Steuerrecht

Hamburg 2017, Band 205

[...] Dem Werk kann man – nicht nur aufgrund der wachsenden Bedeutung des Debt-to-Equity-Swaps vor allem im Bereich der Restrukturierung von Mittelstandsanleihen – eine große Aktualität und somit Praxisbezug bescheinigen. Es unterstützt den Praktiker in seiner täglichen Arbeit besonders [...]
 Dissertation: Der Organstreit im Recht der Aktiengesellschaft und der Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Der Organstreit im Recht der Aktiengesellschaft und der Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Hamburg 2017, Band 204

Der Vorstand einer Aktiengesellschaft leitet diese eigenverantwortlich gemäß § 76 Abs. 1 AktG. Der Aufsichtsrat hat die Geschäftsführung zu überwachen gemäß § 111 Abs. 1 AktG. Hierdurch entsteht ein Spannungsfeld zwischen dem Vorstand und dem Aufsichtsrat. Daraus kann sich ein [...]

 Dissertation: Die Festsetzung der Vorstandsvergütung in der Aktiengesellschaft

Die Festsetzung der Vorstandsvergütung in der Aktiengesellschaft

Eine Analyse der Vergütungskompetenzen und Verfahrensregeln

Hamburg 2016, Band 203

[...] Die Arbeit liefert eine „State of the Art“-Analyse, die einen Einblick in die Vielfalt der vergütungsbezogenen rechtlichen Fragestellungen [...]
 Doktorarbeit: Das vereinfachte GmbHGründungsverfahren mittels Musterprotokoll

Das vereinfachte GmbH-Gründungsverfahren mittels Musterprotokoll

Hamburg 2016, Band 202

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) vom 23.10.2008, in Kraft getreten am 01.11.2008, wurde von dem Gesetzgeber in § 2 Abs. 1a S. 1 GmbHG ein vereinfachtes Verfahren zur Gesellschaftsgründung eingeführt. Zugleich wurden im Anhang des [...]

 Doktorarbeit: Die übertragende Auflösung nach Aktien und GmbHRecht

Die übertragende Auflösung nach Aktien- und GmbH-Recht

Hamburg 2016, Band 201

Die übertragende Auflösung dient ebenso wie das Squeeze-out nach den §§ 327 a ff. AktG dem Ausschluss von Minderheitsaktionären. Die übertragende Auflösung bietet jedoch einen entscheidenden Vorteil. Mit ihrer Hilfe können Minderheitsaktionäre aus der Aktiengesellschaft ausgeschlossen [...]

 Dissertation: Missbrauch einer grenzüberschreitenden Verschmelzung von Gesellschaften zur Flucht aus deutscher Unternehmensmitbestimmung

Missbrauch einer grenzüberschreitenden Verschmelzung von Gesellschaften zur Flucht aus deutscher Unternehmensmitbestimmung

Hamburg 2016, Band 200

Die deutschen Regelungen zur Unternehmensmitbestimmung sehen ein vergleichsweise hohes Mitbestimmungsniveau vor. Der Aufsichtsrat der betreffenden Gesellschaft ist je nach Arbeitnehmerzahl zu einem Drittel bzw. sogar zur Hälfte mit Arbeitnehmervertretern zu besetzen. Die deutschen [...]

 Dissertation: Der Gewinnabführungsvertrag in der GmbH

Der Gewinnabführungsvertrag in der GmbH

und weshalb dieser eine Verlustausgleichspflicht nicht zwingend erfordert

Hamburg 2016, Band 199

Der Gewinnabführungsvertrag hat wegen der körperschaftsteuerrechtlichen Organschaft (§§ 14 ff. KStG) eine hohe praktische Relevanz und ist fortwährend Inhalt rechtswissenschaftlicher Abhandlungen und höchstrichterlicher Entscheidungen. Er durchbricht das System der Finanzverfassung der [...]

 Dissertation: Stimmrechtsproportionalität im Aktienrecht

Stimmrechtsproportionalität im Aktienrecht

Hamburg 2016, Band 198

Ob Aktien mit einem überproportionalen bzw. unterproportionalen Stimmrecht ausgestattet werden dürfen, war nicht ohne Grund lange eine der strittigsten Fragen im Aktienrecht. Denn zum einen zählt das Stimmrecht zu den wichtigsten Rechten des Aktionärs. Es gibt dem Aktionär die Möglichkeit, [...]

Nach oben ▲