Icon Rechtswissenschaft

Rechtswissenschaft (Staatsrecht, Verfassungsrecht & Völkerrecht) Studien zum Völker- und Europarecht

ISSN 1613-0979 | 182 lieferbare Titel | 175 eBooks
 Doktorarbeit: European Territorial Governance

European Territorial Governance

Methode europäischer Raumentwicklung

Hamburg 2016, Band 137

Der Vertrag von Lissabon hat in Art. 3 Abs. 3 UAbs. 3 EUV den „territorialen Zusammenhalt“ zum Ziel der Europäischen Union erklärt. Das Kernanliegen dieser jüngsten Facette des europäischen Kohäsionsstrebens ist es, die Entwicklungsunterschiede…

Demokratische Legitimation Europäische Identität Gewährleistungsstaat Governance Kohäsion Kooperation Raumentwicklung Regionale Disparitäten Solidarität
 Doktorarbeit: Die EUTierversuchsrichtlinie und ihre Umsetzung in nationales Recht: unions und verfassungsrechtliche Aspekte

Die EU-Tierversuchsrichtlinie und ihre Umsetzung in nationales Recht: unions- und verfassungsrechtliche Aspekte

Hamburg 2016, Band 136

Die Schrift befasst sich mit der novellierten europäischen Tierversuchsrichtlinie aus dem Jahr 2010. Diese Richtlinie hat das Ziel, Rechtsvorschriften der einzelnen europäischen Mitgliedstaaten zum Umgang mit Versuchstieren zu vereinheitlichen…

Tierversuche
 Dissertation: Die Freizügigkeit der Rechtsanwälte in der Europäischen Union unter besonderer Berücksichtigung der Umsetzung des Unionsrechts in Polen

Die Freizügigkeit der Rechtsanwälte in der Europäischen Union unter besonderer Berücksichtigung der Umsetzung des Unionsrechts in Polen

Hamburg 2015, Band 135

[...] Verdienst der Studie ist insofern die genaue Dokumentation, wo sich sie unionsrechtlichen Vorgaben für eine dienstleistende und niedergelassene grenzüberschreitende Anwaltsättigkeit im polnischen Recht wiederfinden und wie die polnische Eignungsprüfung ausgestaltet ist. Auch die nicht sehr [...]
in: Anwaltsblatt, Bücherschau, AnwBl 3/2017
Europäische Union Freier Beruf Freizügigkeit Gesetz Polen Rechtsanwalt Zulassung
 Doktorarbeit: Meinungs und Kunstfreiheit gegen die Religionsfreiheit

Meinungs- und Kunstfreiheit gegen die Religionsfreiheit

Wie viel Schutz für religiöse Empfindlichkeiten

Hamburg 2015, Band 134

Zu einem Zeitpunkt, als die Diskussion über den Konflikt zwischen Meinungs- und Kunstfreiheit sowie Religionsfreiheit in Europa gerade erst ihre Geburtsstunde erlebte, war die Diskussion über diesen Konflikt in anderen Teilen der Welt schon zu…

Deutschland EGMR Iran Kunstfreiheit Meinungsfreiheit Religionsfreiheit Türkei USA Völkerrecht
 Dissertation: Die Existenz einer Eigentumsgarantie als universelles Menschenrecht im positiven Völkerrecht unter Berücksichtigung naturrechtlicher Erwägungen

Die Existenz einer Eigentumsgarantie als universelles Menschenrecht im positiven Völkerrecht unter Berücksichtigung naturrechtlicher Erwägungen

Hamburg 2015, Band 133

Eine Eigentumsgarantie ist ein für die menschliche Freiheit unabdingbares Menschenrecht. Für seinen Schutz existieren auf völkerrechtlicher Ebene drei verschiedene Schutzsysteme: das völkergewohnheitsrechtliche Fremdenrecht, das Internationale…

Eigentum Menschenrechte Menschenwürde Naturrecht Rechtsphilosophie Rechtsvergleichung Völkergewohnheitsrecht Völkerrecht
 Doktorarbeit: Die Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG

Die Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG

Herkunftsland- oder Bestimmungslandprinzip?

Hamburg 2015, Band 132

Die Dienstleistungsrichtlinie ist einer der bedeutsamsten Rechtsakte der Europäischen Union. Als gemeinsamer allgemeiner Rechtsrahmen stellt sie die Basis zur Verwirklichung des Binnenmarktes für Dienstleistungen dar. Die Richtlinie soll dazu…

Beschränkungsverbot Bestimmungslandprinzip Binnenmarkt Dienstleistungsfreiheit Dienstleistungsrichtlinie Europäische Union Europarecht Grundfreiheit Harmonisierung Herkunftslandprinzip Prinzip der gegenseitigen Anerkennung Rechtswissenschaft Unionsrecht
 Forschungsarbeit: Verstaatlichung als fraglose Prärogative des souveränen Staates?

Verstaatlichung als fraglose Prärogative des souveränen Staates?

Die Anerkennung fremdstaatlicher Enteignungen.
Russische Auffassung der Anerkennungsvoraussetzungen

Hamburg 2015, Band 131

Ist Verstaatlichung eine fraglose Prärogative des souveränen Staates? Die Anerkennung von Eingriffen der Staaten im Eigentumsrechtsbereich anderer Staaten ist eine Frage, die zu den zentralen Rechtsproblemen der internationalen politischen…

Immunität Konfiskation Ordre public Russland Territorialitätsprinzip Verstaatlichung
 Forschungsarbeit: The Compatibility of the Prohibition of Political Strikes with International and EU Labour Law

The Compatibility of the Prohibition of Political Strikes with International and EU Labour Law

Germany‘s Handling of the Right to Strike

- in englischer Sprache -

Hamburg 2015, Band 129

Seit dem Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise in Europa sind insbesondere die Bürger der krisengeplagten Mitgliedsstaaten mit tiefen Einschnitten in die Sozialsysteme und Budgetkürzungen durch ihre nationalen Regierungen konfrontiert. Dies…

Arbeitsrecht EU Law Europarecht Laval Streikrecht Viking
 Dissertation: Tertiärnormsetzung in der Europäischen Union

Tertiärnormsetzung in der Europäischen Union

Eine Untersuchung der Normsetzungsbefugnisse der Europäischen Kommission nach Art. 290 und Art. 291 Abs. 2–4 AEUV

Hamburg 2015, Band 128

Die Möglichkeit der Übertragung von Normsetzungsbefugnissen vom Gesetzgeber auf die Verwaltung im weitesten Sinne ist ein nicht nur in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, sondern auch auf Unionsebene selbst bekanntes Phänomen.…

Europäische Rechtsakte Europarecht Rechtswissenschaft

Weitere Schriftenreihen in der Rechtswissenschaft

Nach oben ▲