Icon Psychologie

Psychologie Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

ISSN 1435-6791 | 71 lieferbare Titel | 38 eBooks
 Doktorarbeit: Visualisierung als Werkzeug im MathematikUnterricht

Visualisierung als Werkzeug im Mathematik-Unterricht

Der Einfluss externer Repräsentationsformen auf proportionales Denken im Grundschulalter

Hamburg 2003, Band 31

Der Einsatz von Visualisierungen in der Schule beschränkt sich häufig auf die bloße Verdeutlichung von mathematisch-naturwissenschaftlichen Daten. In diesem Buch wird die Bedeutung von Visualisierungen und anderen externen Repräsentationen im Hinblick auf ihre Funktion für…

 Doktorarbeit: Fernsehen und die Entwicklung von Sprach und Lesekompetenzen

Fernsehen und die Entwicklung von Sprach- und Lesekompetenzen

Eine Längsschnittstudie unter Berücksichtigung des familiären Hintergrundes

Hamburg 2003, Band 30

Der Einfluss des Fernsehens auf die Entwicklung von Kindern ist seit der Einführung des Mediums im letzten Jahrhundert ein vieldiskutiertes Thema. Einer Vielzahl von Spekulationen, Anekdoten und Hypothesen - meist über schädliche Einflüsse des Fernsehens - stehen dabei bislang allerdings…

 Dissertation: Vorhersage von Rechenschwäche in der Grundschule Das Buch erhielt eine Auszeichnung Wissenschaftspreis des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie

Vorhersage von Rechenschwäche in der Grundschule

2. Auflage

Hamburg 2008, Band 29

[...] sollte man die vorliegende Schrift als ein inhaltlich und methodisch richtungsweisendes Werk für die sonderpädagogische Frühdiagnostik zur Prävention von Schwierigkeiten mit den Anforderungen des Mathematikunterrichts zur Kenntnis nehmen und die weitere Entwicklung des beschriebenen [...]
 Dissertation: Der Einfluss des Fernsehens auf die Entwicklung von Lesekompetenzen

Der Einfluss des Fernsehens auf die Entwicklung von Lesekompetenzen

Eine Längsschnittstudie vom Vorschulalter bis zur dritten Klasse

Hamburg 2003, Band 28

Bereits seit den fünfziger Jahren ranken sich verschiedenste Annahmen und Gerüchte um die Frage, ob das damals neu eingeführte Fernsehen eine Bedrohung für das Lesen darstellt, dem als Kulturtechnik und Schlüsselkompetenz in unserer Gesellschaft eine außerordentliche Bedeutung beigemessen…

 Habilitation: Zur kognitiven und sozialemotionalen Entwicklung körperbehinderter Kinder

Zur kognitiven und sozial-emotionalen Entwicklung körperbehinderter Kinder

Eine Entwicklungsverlaufskontrolle

Hamburg 2003, Band 27

Aus den Perspektiven von Psychologie, Pädagogik und insbesondere der Sonderpädagogik ist noch immer ein Mangel an empirisch seriösen Erkenntnissen zur Entwicklung von Kindern und Heranwachsenden zu konstatieren.

Ursachen hierfür liegen in den prinzipiellen Schwierigkeiten,…

 Dissertation: Körperbeschwerden und Depressivität bei Schülerinnen und Schülern

Körperbeschwerden und Depressivität bei Schülerinnen und Schülern

Hamburg 2003, Band 26

Inwieweit und unter welchen Bedingungen trägt das Erleben von Schule zur Entstehung körperlicher Beschwerden und depressiver Symptome im Jugendalter bei? Bei einem nicht unbeträchtlichen Anteil der Jugendlichen kommt es während der Adoleszenz - einem Lebensabschnitt, der durch rasante…

 Doktorarbeit: Effekte des Fernsehkonsums auf die Sprach und Lesekompetenzen von Grundschulkindern

Effekte des Fernsehkonsums auf die Sprach- und Lesekompetenzen von Grundschulkindern

Eine empirische Überprüfung von Mainstreaming- und Resonanz-Effekten

Hamburg 2002, Band 25

In der Forschungsarbeit wurde überprüft, ob unterschiedlich stark ausgeprägtes Verhalten in verschiedenen Freizeitaktivitäten die Sprach- und Lesekompetenzen in der Grundschule moderiert. Die Kernfrage ist, ob der absolute Fernsehkonsum zu erwartende Unterschiede im Leistungsbereich…

 Dissertation: Frühe Interaktionsmuster zwischen Mutter und Kind Das Buch erhielt eine Auszeichnung Margret Baltes Preis

Frühe Interaktionsmuster zwischen Mutter und Kind

Die Bedeutung von Wärme und Kontingenz

Hamburg 2002, Band 24

Die Überzeugung, daß wesentliche Bereiche der Persönlichkeit eines Menschen ihre Wurzeln in den Interaktionserfahrungen der Kindheit haben, ist nicht nur alltagspsychologisch sondern auch als forschungsleitende Annahme weit verbreitet.
Dieses Buch möchte die Diskussion um die…

 Doktorarbeit: Kinder am Computer und spielerisches Lernen

Kinder am Computer und spielerisches Lernen

Verbreitung, Gestalt und Wirkung

Hamburg 2001, Band 23

Kinder nutzen den Computer. Nicht alle und nicht so häufig, wie die Hersteller der entsprechenden Produkte glauben machen wollen, dennoch ist das Kind vor dem Bildschirm inzwischen gesellschaftliche Realität.

In der Arbeit "Kinder am Computer und Spielerisches Lernen - Verbreitung,…

 Dissertation: Parasuizidale Handlungen im Kindes und Jugendalter im Großraum Rostock

Parasuizidale Handlungen im Kindes- und Jugendalter im Großraum Rostock

Hamburg 2000, Band 22

Währen die Suizidrate von Kindern und Jugendlichen als ein stabiles Gesellschaftsmerkmal angesehen wird, setzen die steigenden Zahlen von Parasuiziden in dieser Altersgruppe ein deutliches Alarmsignal bei Gesundheitsorganisationen sowie bei ärztlich und therapeutisch Tätigen in vielen…

Nach oben ▲