»FEMINAT -
Studien zur Frauenforschung«

ISSN 1435-6678 | 16 lieferbare Titel | 5 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

  Habilitation: Mutter und Mutterschaft – Konstruktionen und Diskurse

Mutter und Mutterschaft – Konstruktionen und Diskurse

Topographie der Mütterlichkeit in der Deutschschweizer Literatur von Frauen

Band 16, Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6398-8

Im Zentrum der Abhandlung steht die Topographie der Mütterlichkeit, die sich einerseits aus einer Vielfalt von diskursiven Konzepten andererseits aus literarischen Darstellungen der [...]

 

  Doktorarbeit: Die Netze der Gründerin

Die Netze der Gründerin

Vom Nutzen des egozentrierten Netzwerkes bei Existenz­gründungen durch Frauen

Band 15, Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4422-2

Wie entwickeln sich zunehmend von Frauen auf selbstständiger Basis aufgebaute, kleine, oft als "Solounternehmen", ohne Angestellte gegründete Dienstleistungsbetriebe? Wie ist vor dem [...]

 

  Doktorarbeit: Ostdeutsche Frauen haben (k)eine Chance

Ostdeutsche Frauen haben (k)eine Chance

Doing Identity 15 Jahre nach der deutsch-deutschen Vereinigung

Band 14, Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2682-2

In diesem Buch beschäftigt sich der Autor mit psychologischen und soziologischen Problemen der personalen und kollektiven Identität und nimmt dabei einen kulturpsychologischen [...]

 

  Forschungsarbeit: Frauen im Osmanischen Reich

Frauen im Osmanischen Reich

Deutschsprachige Quellen des 19. und 20. Jahrhunderts

Band 13, Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1579-6

Das 19. Jahrhundert war der Anfang der Frauenbewegung auch im Osmanischen Reich, so wie in Europa und in den Vereinigten Staaten. Die türkische Frau war aber in einer unglücklicheren [...]

 

  Dissertation: Karriereorientierung als Lebensmuster in der Biografie von Frauen

Karriereorientierung als Lebensmuster in der Biografie von Frauen

Eine rekonstruktive Analyse

Band 12, Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1109-5

Warum gibt es so wenige erfolgreiche Frauen in den Spitzenpositionen von Wissenschaft und Zeitgeschehen, Politik und Wirtschaft? Und wieso ist der Frauenanteil in hochkarätigen [...]

 

  Dissertation: Frauen und Neue Medien

Frauen und Neue Medien

Einstellungen, Zielintentionen und Handlungspläne bei der Informationssuche von Hypertext-Novizen

Band 11, Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-0767-8

Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit Computern und die durch ihn realisierten Neuen Medien werden zu einer der wichtigsten Qualifikationen sowohl im beruflichen als auch im [...]

 

  Dissertation: Von der Möglichkeit, ICH zu sagen

Von der Möglichkeit, ICH zu sagen

Versionen weiblicher Lebensentwürfe im Werk mexikanischer Autorinnen

Band 10, Hamburg 2001, ISBN 978-3-8300-0371-7

Die Geschichte der Sozialisation mexikanischer Frauen von der Zeit des Aztekenreiches bis in die Gegenwart zeigt sowohl die diskursiven Leitbilder, die Frauen und Männern als [...]

 

  Dissertation: Die berufliche Situation von Ärztinnen in sogenannten Männer und Frauenfächern der Medizin

Die berufliche Situation von Ärztinnen in sogenannten Männer- und Frauenfächern der Medizin

Band 9, Hamburg 2000, ISBN 978-3-8300-0129-4

Seit Jahren gibt es eine rege Diskussion über die berufliche Situation von Ärztinnen. Doch wie sieht die derzeitige berufliche Situation der weiblichen Ärzte aus, wenn die einzelnen [...]

 

  Forschungsarbeit: Ostdeutsche Frauen zwischen Individualisierung und ReTraditionalisierung

Ostdeutsche Frauen zwischen Individualisierung und Re-Traditionalisierung

Ein Generationenvergleich

Band 8, Hamburg 1997, ISBN 978-3-86064-564-2

In diesem Band werden Veränderungen in den Lebensbedingungen ostdeutscher Frauen im Verlauf der DDR-Geschichte sowie seit der deutschen Vereinigung untersucht. Das Thema Sozialer Wandel [...]

 

  Forschungsarbeit: Mütterliche Kontroll und Kompetenzüberzeugung und kindliche Entwicklung

Mütterliche Kontroll- und Kompetenzüberzeugung und kindliche Entwicklung

Eine Beziehungsanalyse

Band 7, Hamburg 1997, ISBN 978-3-86064-662-5

In dieser Arbeit wurde untersucht, in welcher Weise elterliche Erwartungskonzepte zu Aspekten der kindlichen Entwicklung in Beziehung stehen. Die Analyse bezog sich auf mütterliche [...]

 


An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben