Icon Psychologie

Schriften zur Entwicklungspsychologie

ISSN 1617-2078 | 41 lieferbare Titel | 37 eBooks
 Dissertation: Kindliche Interessen im Vorschulalter

Kindliche Interessen im Vorschulalter

Entwicklung eines diagnostischen Verfahrens

Hamburg 2013, Band 31

[...] Eine Dissertation mit einem interessanten Thema, das Beachtung verdient hat. [...]
 Doktorarbeit: Understanding Different Components in Intentional Action

Understanding Different Components in Intentional Action

How Understanding Others‘ Mental States Helps to Learn From Others and Predict Their Behaviour

Hamburg 2012, Band 30

“Is there a human-specific understanding of others’ intentional actions?

It is important to answer this question since this understanding might be seen as the prerequisite for the development of sophisticated forms of social learning that then facilitated the development of human..

 Dissertation: Entwicklungsaufgaben im Jugendalter

Entwicklungsaufgaben im Jugendalter

Analysen ihrer differentiellen Wahrnehmung und Bewältigung bei 13- bis 17-Jährigen

Hamburg 2012, Band 29

Die Lebensphase Jugend wird seit jeher als eine spannende und turbulente Zeit im Leben eines jeden Menschen beschrieben. Doch was passiert eigentlich, wenn man jugendlich ist? Welche Herausforderungen erleben Jugendliche, welche Aufgaben müssen sie bewältigen und wie gehen sie mit..

 Dissertation: Following their parents‘ footsteps: Distal and proximal antecedents of succesion intentions among adolescent family business offspring

Following their parents‘ footsteps: Distal and proximal antecedents of succesion intentions among adolescent family business offspring

- in englischer Sprache -

Hamburg 2011, Band 28

Trotz rückläufiger Zahlen ist die innerfamiliäre Nachfolge aus Sicht der meisten Familienunternehmer die bevorzugte Methode, ihre Unternehmen langfristig zu erhalten. Jedoch hat sich die Forschung bisher mit den beruflichen Entwicklungsprozessen der Nachkommen kaum befasst. [...]

 Doktorarbeit: Was Kinder über die mentale Welt wissen Das Buch erhielt eine Auszeichnung Ausgezeichnet mit dem Kulturpreis Bayern

Was Kinder über die mentale Welt wissen

Die Entwicklung von deklarativem Metagedächtnis aus der Sicht der „Theory of Mind“

Hamburg 2011, Band 27

Im Mittelpunkt der Studie steht die bisher kaum untersuchte Entwicklung interindividueller Unterschiede im Metagedächtniswissen (deklaratives Metagedächtnis) von Kindergartenkindern. Hierfür werden im Kind und in der sozialen Umwelt liegende Einflussvariablen in ihrem Entwicklungszusammenhang..

 Doktorarbeit: Dyskalkulie und visuellräumliche Fähigkeiten

Dyskalkulie und visuell-räumliche Fähigkeiten

Stehen visuell-räumliche Fähigkeiten in einem kausalen Zusammenhang mit Dyskalkulie?

Hamburg 2010, Band 26

Trotz vergleichbarer Prävalenzraten wurde in der bisherigen Forschung dem Störungsbild Dyskalkulie weniger Beachtung geschenkt als Lese- und Rechtschreibstörungen. Folglich herrscht bislang auch noch kein Konsens über die Ursachenfaktoren von Dyskalkulie. [...]

 Doktorarbeit: Das Zusammenspiel von metakognitiven Überwachungs und Kontrollprozessen

Das Zusammenspiel von metakognitiven Überwachungs- und Kontrollprozessen

Zur Bedeutung von Hinweisreizen für Lernurteile im Schulalter

Hamburg 2010, Band 25

Die Gesellschaft in der wir leben, ist zunehmend durch sich immer schneller vollziehende Veränderungsprozesse gekennzeichnet. Hiermit geht einher, dass sich die den Menschen zugängliche Wissensbasis stetig mehrt und neue Technologien immer weiter in das alltägliche Leben vordringen. In..

 Dissertation: Filmverständnis und Medienkompetenz im Vorschul und Grundschulalter

Filmverständnis und Medienkompetenz im Vorschul- und Grundschulalter

Hamburg 2010, Band 24

Anhand innovativer, nonverbaler Forschungsmethoden wird untersucht, welche Aspekte von Filmen Kinder bereits im Vorschul- und Grundschulalter verstehen können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Verständnis filmischer Montagetechniken, durch die räumliche und zeitliche Veränderungen im Film..

 Doktorarbeit: Medien, Emotionen und Kognitionen

Medien, Emotionen und Kognitionen

Empirische Untersuchungen an Kindern und Erwachsenen

Hamburg 2010, Band 23

Diergarten befasst sich mit der Frage, ob Kinder ihr Wissen über Emotionen mit Hilfe der Medien anreichern können und welchen Einfluss die Medienkompetenz der Kinder hieran hat. Dabei bezieht sie sich auf den aktuellen Forschungsstand in Bezug auf die Entwicklung des Emotionswissens im..

 Dissertation: Dyskalkulie und Förderdiagnostik

Dyskalkulie und Förderdiagnostik

Hamburg 2009, Band 22

Etwa vier bis sechs Prozent der Schulkinder sind von einer Dyskalkulie (Rechenstörung) betroffen. Ohne spezifische Förderung halten die daraus resultierenden Beeinträchtigungen meist bis ins Erwachsenenalter an. Bisher stehen kaum standardisierte Diagnoseinstrumente zur Verfügung, die..

Nach oben ▲