Icon Politikwissenschaft

Schriften zur internationalen Politik

ISSN 1618-0046 | 60 lieferbare Titel | 53 eBooks
 Dissertation: Die militärische Nuklearpolitik der USA nach dem OstWestKonflikt

Die militärische Nuklearpolitik der USA nach dem Ost-West-Konflikt

Hamburg 2007, Band 20

Atomwaffen ist nach dem Ende des Kalten Krieges deutlich weniger Beachtung geschenkt worden als davor. Dabei bestehen gewaltige nukleare Arsenale fort und sind gute Beziehungen zwischen den Großmächten keine Selbstverständlichkeit. Auch könnte ein Atomkrieg unbeabsichtigt [...]

 Doktorarbeit: Globales Erbe und regionales Ungleichgewicht: Die Repräsentativitätsprobleme der UNESCOWelterbeliste

Globales Erbe und regionales Ungleichgewicht:
Die Repräsentativitätsprobleme der UNESCO-Welterbeliste

Hamburg 2007, Band 19

Die 1972 verabschiedete UNESCO-Welterbekonvention hat zum Ziel, das kulturelle und natürliche Erbe von „außergewöhnlichem universellem Wert“ überall in der Welt gleichermaßen zu schützen. Die Welterbeliste spiegelt diese Zielsetzung nur bedingt wider, denn sie ist in [...]

 Doktorarbeit: Die Bildung von guten Regierungen und Verwaltungen in den heutigen Gesellschaften und Staaten Afrikas und die Wahrung ihrer Sicherheit

Die Bildung von guten Regierungen und Verwaltungen in den heutigen Gesellschaften und Staaten Afrikas und die Wahrung ihrer Sicherheit

Hamburg 2006, Band 18

"Die Bildung von guten Regierungen und Verwaltungen in den heutigen Gesellschaften und Staaten Afrikas und die Wahrung ihrer Sicherheit" behandelt die heutige politische Situation in vielen afrikanischen Gesellschaften und Staaten, insbesondere in Sierra Leone, Liberia, Burundi, [...]

 Forschungsarbeit: Korruption und Privatisierung in Argentinien

Korruption und Privatisierung in Argentinien

Eine Analyse der Wirtschaftsreformen von 1989 bis 1999

Hamburg 2006, Band 17

Die sozioökonomische Entwicklung Argentiniens der letzten Jahre ist desaströs und hat nicht nur zu einem ökonomischen Zusammenbruch in Folge der Wirtschafts- und Finanzkrise geführt, sondern inzwischen über die Ausbildung sozialer Bewegungen auch die politische Stabilität [...]

 Doktorarbeit: Außenbeziehungen von Regionen

Außenbeziehungen von Regionen

Europäische Regionen im Vergleich

Hamburg 2006, Band 16

Seit etwa 10-15 Jahren lässt sich eine rasante Zunahme der Außenbeziehungen von Regionen beobachten. Gleichwohl ist die wissenschaftliche Aufarbeitung dieser Entwicklung noch bruchstückhaft. Insbesondere eine systematische Erforschung der grundlegenden Einflussfaktoren fand [...]

 Habilitation: Brave New Deal?

Brave New Deal?

Die systemische Wettbewerbsfähigkeit der USA

Hamburg 2006, Band 15

Der Globalisierungprozess geht einher mit einer weiteren Verschärfung der Rivalität zwischen den wirtschaftlichen Führungsmächten USA, EU, Japan und China.

Nach Jahrzehnten des relativen wirtschaftlichen Niedergangs schienen die Vereinigten Staaten Mitte der [...]

 Dissertation: Die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Aserbaidschan (19922003)

Die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Aserbaidschan (1992-2003)

unter besonderer Berücksichtigung des türkischen Modells im Kaukasus und in Zentralasien und dessen Bedeutung nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA

Hamburg 2005, Band 14

[...] Positiv zu erwähnen ist, dass der Autor selbst Interviews geführt hat, unter anderem mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten der Autonomen Republik Nachitschewan/Aserbaidschan, dem ehemaligen türkischen Putschisten und Staatspräsident Kenan Evren sowie anderen Politikern. Die Interviews [...]
 Doktorarbeit: Krisenherd Balkan –  Eine Herausforderung für die internationale Staatengemeinschaft

Krisenherd Balkan –
Eine Herausforderung für die internationale Staatengemeinschaft

Ermittlung der Konfliktursachen, Analyse des Jugoslawien-, Kosovo- und Mazedonien-Krieges und kritische Bewertung der Konfliktregulierungsstrategien der internationalen Staatengemeinschaft

Hamburg 2005, Band 13

Obwohl die mit Konflikten einhergehende Betonung der eigenen Nation mit der bedingungslosen Kapitulation des Dritten Reiches abgeschlossen schien, bewies der gewaltsame Zerfall des Vielvölkerstaates Jugoslawien, dass die Überwindung nationalstaatlichen Denkens nur eine [...]

 Doktorarbeit: Politische Macht und politische Gewalt

Politische Macht und politische Gewalt

Krieg, Gewaltfreiheit und Demokratie im Anschluß an Hannah Arendt und Carl von Clausewitz

Hamburg 2005, Band 12

Das Buch zeigt, daß sich Militär und Demokratie nicht ausschließen, wie gemeinhin angenommen wird, sondern erfolgreiches militärisches Handeln demokratische Strukturen nahelegt. Dazu wird die klassische Theorie des Krieges von Carl von Clausewitz mit der politischen Theorie [...]

 Doktorarbeit: Deutschland und die Vereinten Nationen

Deutschland und die Vereinten Nationen

Die Entwicklung Deutschlands vom hegemonialen Aggressor zum verantwortungsvollen Mitglied in der internationalen Staatengemeinschaft

Hamburg 2004, Band 11

Aus einer begrenzten Allianz der Siegermächte des Zweiten Weltkrieges gegen Deutschland und seine Achsenmächte, den sogenannten Feindstaaten, entstanden die Vereinten Nationen (VN), eine internationale Organisation, die auf dem Prinzip der multilateralen intergouvernementalen [...]