Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Verlagsprogramm

Literatur zum Thema »Konflikt«

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

Konflikt: Die strafrechtliche Rechtfertigung von Soldaten bei Auslandseinsätzen (Dissertation)

Die strafrechtliche Rechtfertigung von Soldaten bei Auslandseinsätzen

Tötungs- und Körperverletzungsdelikte in Konflikten, welche die Schwelle zum bewaffneten Konflikt i.S.d. Völkerrechts (noch) nicht überschritten haben

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9587-3

Für die einzelnen militärischen Zwangsmaßnahmen von Soldaten bei friedenssichernden Auslandseinsätzen gibt es bisher keine spezialgesetzliche Ermächtigungsgrundlage. Sowohl die Resolution des VN-Sicherheitsrates als auch der zustimmende Parlamentsbeschluss bieten aus Sicht der Verfasserin keine ...

Auslandseinsätze, Bewaffneter Konflikt, Defensivnotstand, Humanitäres Autonomieprinzip, Körperverletzungsdelikt, Militärisches Handeln, Putativnotwehr, Rechtfertigung, Soldaten, Tötungsverletzungsdelikt, VN-Mandat, Völkerrecht


Konflikt: Qualitative Studie zum Entscheidungs­konflikt von Eltern bezüglich der Impfung ihrer Kleinkinder (Dissertation)

Qualitative Studie zum Entscheidungskonflikt von Eltern bezüglich der Impfung ihrer Kleinkinder

HIPPOKRATES - Schriftenreihe Medizinische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9065-6

In Deutschland können Eltern frei entscheiden wie sie ihre Kinder impfen lassen möchten. Das Konzept der Partizipativen Entscheidungsfindung (PEF) wird empfohlen, um Eltern in den Entscheidungsprozess zu integrieren und sie zu einer individuellen informierten Entscheidung zu befähigen. Teil der PEF ...

Eltern, Entscheidungshilfe, Entscheidungskonflikt, Entscheidungsprozess, Impfberatung, Impfentscheidung, Impfungen, Inhaltsanalyse nach Mayring, Kinderheilkunde, Kindesalter, Kleinkind, Medizin, Pädiatrie, Partizipative Entscheidungsfindung, Patientenentscheidungshilfe, Qualitative Studie


Konflikt: „Global Governance“: Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen von Konflikt­bewältigung in „Räumen begrenzter Staatlichkeit“ (Dissertation)

„Global Governance“: Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen von Konfliktbewältigung in „Räumen begrenzter Staatlichkeit“

Die „Normen-Kaskade“ international anerkannter Menschen- und Minderheitenrechte am Beispiel des Kosovo

POLITICA - Schriften­reihe zur politischen Wissen­schaft

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-6689-7

Der Verfasser zeigt die Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen von Konfliktbewältigung im Rahmen des „Global Governance“-Konzepts am Beispiel der Kosovo-Krise unter Berücksichtigung des Modells der Menschenrechts-Kaskade auf. In diesem Zusammenhang wurde der Kosovo-Konflikt als ein neuartiges, ...

Bundesrepublik Jugoslawien, Global Governance, KFOR, Konfliktbewältigung, Kosovo, Kosovo-Krieg, Menschenrechte, Minderheiten, NATO, Normen-Kaskade, Politikwissenschaft, Räume begrenzter Staatllichkeit, UN, UN-Mission


Konflikt: Soziologie des Konflikts (Forschungsarbeit)

Soziologie des Konflikts

Eine Einführung

Studien zur Konflikt- und Friedens­forschung

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8938-4

Was versteht man in der Soziologie unter Konflikt? Dieser Frage widmet sich der vorliegende Band, der zugleich als Einführungswerk in die Konfliktsoziologie konzipiert ist. Die Einführung beginnt mit der Darstellung klassischer Begriffs­bildungslinien der Konfliktsoziologie (Marx, M. Weber, ...

Gewalt, Kampf, Kommunikation, Konflikt, Konfliktforschung, Konfliktkonditionierung, Konfliktsoziologie, Mediation, Soziologie, Systemtheorie


Konflikt: Das Ukraine-Bild in Deutschland: Die Rolle der russischen Medien (Studie)

Das Ukraine-Bild in Deutschland: Die Rolle der russischen Medien

Wie Russland die deutsche Öffentlichkeit beeinflusst

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9120-2

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts intensiviert Russland seine Informationspolitik in Deutschland: Russische Staatsmedien werden massiv ausgebaut, gleichzeitig wird ein Netz an deutschen Kooperationspartnern, russischen und deutschen Experten und Unterstützern geschaffen, die russische ...

Außenpolitik, Desinformation, Deutschland, Dmitrij Kiselev, Einflussnahme, Fake News, Informationspolitik, Ivan Rodionov, Medien, Medienwissenschaft, Öffentliche Meinung, Öffentlichkeit, Osteuropa-Studien, Politikwissenschaft, Rossija Segodnja, RT, russische Medien, Russland, Softpower, Ukraine, Ukraine-Bild, Ukraine-Konflikt, Vladimir Putin


Konflikt: Die richterliche Anordnung von Informations­gesprächen nach § 135 FamFG (Außer­gerichtliche Konflikt­beilegung) (Doktorarbeit)

Die richterliche Anordnung von Informationsgesprächen nach § 135 FamFG (Außergerichtliche Konfliktbeilegung)

Schriften zum Zivil­prozess­recht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8536-2

Mit der Einführung des § 135 FamFG 2009 hat der Gesetzgeber juristisches Neuland betreten und ein Novum im deutschen Prozessrecht installiert: Die Regelung, die dem Familienrichter die Möglichkeit gibt gegenüber Beteiligten einer Scheidungsfolgesache eine Teilnahme an einem kostenfreien ...

Außergerichtliche Streitbeilegung, Familienrecht, Informationsgespräch, Kostenfreiheit, Mandatory Mediation, Mediation, Prinzip der Freiwilligkeit, Schutz gegen sich selbst, Zivilprozessrecht, Zivilrecht, Zwangsmediation, § 135 FamFG, § 150 FamFG


Konflikt: Die Drohne – Das unbemannte Luftfahrzeug im Völkerrecht (Doktorarbeit)

Die Drohne – Das unbemannte Luftfahrzeug im Völkerrecht

Studien zum Völker- und Europa­recht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8270-5

Der Verfasser arbeitet heraus, welche Bestimmungen hinsichtlich der unbemannten Luftfahrzeuge im Völkerrecht bestehen. Da es hierbei um den grenzüberschreitenden Einsatz geht, bezieht sich die Analyse ausschließlich auf staatliche, genauer gesagt, militärisch und geheimdienstlich genutzte Drohnen. ...

asymmetrischer Konflikt, Drohne, Immunität, Luftfahrt, Militärluftfahrzeug, Targeted Killing, Unbemanntes Luftfahrzeug, Unerlaubter Einflug, Völkerrecht


Konflikt: National Redress for ‘Gendered’ International Crimes (Doktorarbeit)

National Redress for ‘Gendered’ International Crimes

Uganda, Germany and the International Criminal System

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8490-7

On the premise that the duty of states to prosecute international crimes is a fairly new development, this book assesses the extent to which Uganda is meeting this obligation, using the international criminal justice system as a benchmark and the German criminal justice system as a ‘best practices’ ...

armed conflict, criminal law, Deutschland, Frauen, gender, International Tribunals, Konflikt, Rechtswissenschaft, sexual violence, Sexuelle Gewalt, Strafrecht, Tribunals, Uganda, women


Konflikt: Zur Frage der völkerrechtlichen Zulässigkeit der gezielten Tötung von palästinensischen Terroristen durch den Staat Israel (Doktorarbeit)

Zur Frage der völkerrechtlichen Zulässigkeit der gezielten Tötung von palästinensischen Terroristen durch den Staat Israel

Hintergründe und Rezension des Urteils HCJ 769/02

Studien zum Völker- und Europa­recht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8072-5

Der Nahost-Konflikt und die in diesem Zusammenhang seitens Israels durchgeführten „gezielten Tötungen“ von Mitgliedern palästinensischer Terrororganisationen sind seit Jahren fortlaufend Gegenstand internationaler Medienberichten und von ungebrochener Aktualität. Seit November 2000 bekennt sich ...

Asymmetrischer Konflikt, Besetzung, Bewaffneter Konflikt, Gewaltverbot, Gezielte Tötung, Hamas, Humanitäres Völkerrecht, Israel, Kombattanten, Menschenrechte, Nahost, Sicherheitsrisiken, Terrorbekämpfung, Terrorismus, UN, UN-Charta


Konflikt: Vorteils­gewährungen an Vorstände börsennotierter Aktien­gesellschaften in Übernahme­situationen (Doktorarbeit)

Vorteilsgewährungen an Vorstände börsennotierter Aktiengesellschaften in Übernahmesituationen

Insbesondere zur Vereinbarkeit von Managementbeteiligungen im Rahmen von Private Equity-Transaktionen mit dem Verbotsgesetz des § 33d WpÜG

Schriften zum Handels- und Gesell­schafts­recht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7954-5

Vorteilsgewährungen an Vorstände börsennotierter Aktiengesellschaften sind in den letzten Jahren verstärkt in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Katalysator für diese Entwicklung war die viel beachtete Übernahme der Mannesmann AG durch die Vodafone Airtouch plc., im Zuge derer ...

Agency-Konflikt, Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Managementbeteiligung, Private Equity, Übernahmerecht, Vorteilsgewährung, § 33d WpÜG

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben




Dissertation veröffentlichen

Falls Sie eine wissenschaftliche Arbeit verlegen möchten, holen Sie unser unverbindliches Angebot ein:

Dissertation veröffentlichen
Dissertation veröffentlichen
Dissertation veröffentlichen