Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Verlagsprogramm

Literatur zum Thema »Jugend«

<<
<
 1 
2
3
4
5
>
>>

Jugend: Jung und gLokal – Zapotekische Jugendliche und Zugehörigkeit (Doktorarbeit)

Jung und gLokal – Zapotekische Jugendliche und Zugehörigkeit

HERODOT - Wissen­schaft­liche Schriften zur Ethno­logie und Anthro­pologie

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9172-1

Gegenstand dieser Untersuchung ist die Frage nach der Konstruktion von Jugend im Kontext einer zapotekischen Gemeinde in Oaxaca, Mexiko. Von zentraler Bedeutung hierbei ist die Perspektive der jungen Dorfbewohner selbst, die ihre Jugend im Augenblick leben und gestalten. Jenseits der von ...

Ethnographie, Ethnologie, indigen, Jugend, Jugendliche, Lateinamerika, Lateinamerikastudien, Mexiko, Oaxaca, Zapoteken, Zugehörigkeit


Jugend: Erzählte Liebe – Erzählte Identität(en) (Dissertation)

Erzählte Liebe – Erzählte Identität(en)

Eine soziologische Analyse

SOCIALIA - Studien­reihe soziolo­gische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9049-6

Identität wird in (Selbst)Erzählungen konstruiert. Doch Erzählungen, auch die der Liebe, sind trügerisch, leben sie doch auch von dem, was verschwiegen, ausgelassen und nur vermutet wird oder gar einer Reformulierung bedarf. Erfahrung und Entwurf stehen in einem permanenten Widerspruch, ja ...

Adoleszenz, Erzählmuster, Identität, Identitätskonstruktion, Identitätsmanagement, Individualität, Jugend, Lebensprojekte, Liebe, Liebesentwurf, Narrative Codes, Postmoderne, Qualitative Forschung, Selbstdarstellung, Selbstentwurf, Soziologie


Jugend: Analyse von Facebook-Kom­mentaren zu politischen Themen (Dissertation)

Analyse von Facebook-Kommentaren zu politischen Themen

Wie deutsche und französische Jugendliche und junge Erwachsene Nachrichten bewerten und kommentieren

Angewandte Linguistik aus inter­diszi­plinärer Sicht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8997-1

Facebook ist Social Media par excellence. Das haben mittlerweile auch die Fernsehnachrichten verstanden, denen das jüngere Publikum davon läuft. Wenn sie nicht ihre Daseinsberechtigung für die jungen Generationen verlieren wollen, sind sie gefordert mit diesen in Dialog zu treten. Das geschieht ...

Angewandte Linguistik, Anschlusskommunikation, Deutsch, Diskursanalyse, Facebook, Fernsehen, Französisch, Homophobie, Interkulturalität, Internet, Jugend, Nachrichtenrezeption, Online-Kommunikation, Politische Handlungsbereitschaft, Social Media, Soziale Medien, Web


Jugend: Männliche Schulverweigerer (Dissertation)

Männliche Schulverweigerer

Eine bildungstheoretische Längsschnittstudie

EUB. Erziehung - Unterricht - Bildung

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9171-4

Im Kontext einer kritischen Erziehungswissenschaft verhandelt Sonja Herzog den Begriff der Bildung entlang des identifizierenden (stigmatisierenden) Diskurs um Schulverweigerung. Es werden die Bruchstellen eines von Schulleistungsvergleichsstudien dominierten Bildungsverständnisses in den Blick ...

Bildungsprozessrekonstruktion, Bildungstheoretische Biografieforschung, Bildungstheoretische Längsschnittstudie, Bildungstheorie, Empirische Bildungsforschung, Erziehungswissenschaft, Jugend, Kritische Erziehungswissenschaft, Schülerforschung, Schulabsentismus, Schulkritik, Schulsozialarbeit, Schulverweigerung


Jugend: Die Bedeutung der Aussetzung der Verhängung der Jugendstrafe nach § 27 JGG und der Vorbewährung in der jugend­gerichtlichen Praxis in Bayern (Dissertation)

Die Bedeutung der Aussetzung der Verhängung der Jugendstrafe nach § 27 JGG und der Vorbewährung in der jugendgerichtlichen Praxis in Bayern

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8387-0

Das Werk beschäftigt sich mit zwei dem Jugendstrafrecht vorbehaltenen Rechtsinstituten, nämlich mit der Aussetzung der Verhängung der Jugend­strafe nach § 27 JGG und der sogenannten Vorbewährung, die seit 2012 durch das Gesetz zur Erweiterung der jugend-gerichtlichen Handlungs­möglichkeiten in ...

Aussetzung der Verhängung der Jugendstrafe, Gesetz zur Erweiterung der jugendlichen Handlungsmöglichkeiten, Jugendstrafe, Schädliche Neigungen, Strafrecht, Vorbewährung, Warnschussarrest, § 27 JGG


Jugend: Erziehung und Bildung unter erschwerten Bedingungen (Forschungsarbeit)

Erziehung und Bildung unter erschwerten Bedingungen

Perspektiven eines sonderpädagogisch orientierten Unterrichts im Jugendstrafvollzug

Sonder­päda­gogik in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7726-8

Der Gesetzgeber geht von einer Erziehungsbedürftigkeit und Erziehbarkeit junger Straftäter aus. Dem folgend erhält der Jugendstrafvollzug einen grundlegenden Erziehungsauftrag. Einen wesentlichen Kernbereich stellt dabei die schulische Bildung dar. Das Thema Schule und Unterricht im ...

Antisoziale Persöhnlichkeit, Gefägnisschule /-unterricht, Jugenddelinquenz, Jugendstraftäter, Jugendstrafvollzug, Sonderpädagogik, Themenzentrierte Interaktion (TZI), Verhaltensgestörtenpädagogik, Verhaltensstörungen, Vollzugsdidaktik


Jugend: Die Personalunion des Jugend- und Familienrichters (Doktorarbeit)

Die Personalunion des Jugend- und Familienrichters

Historische Hintergründe, Entwicklungen in der heutigen Praxis und aktuelle Alternativen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7998-9

Der Grundsatz der Personalunion betrifft die Forderung, dass Jugendrichter und Familienrichter in einer Person agieren sollen. So wurde es seit Inkrafttreten des 1. JGG 1923 vom Gesetzgeber und bereits zuvor durch die Praxis gefordert. Da der Gesetzgeber aber mittlerweile von der Forderung nach ...

Arbeit, Entstehung des 1. Jugendgerichts, Erziehungsrecht, Fallkonferenzen, familiengerichtliche Erziehungsaufgaben, Jugendrichter, Jugendstaatsanwalt, Jugendstrafrecht, Kooperation mit Agent w für erzieherische Befähigung, Personalunion, Vereinigung Straf- und Erziehungsgedanken, Vorrangiges Jugendverfahren, Vorschläge der Arbeiterwohlfahrt


Jugend: Soziale Trainingskurse als ambulante Maßnahmen im Rahmen des Jugend­strafverfahrens (Doktorarbeit)

Soziale Trainingskurse als ambulante Maßnahmen im Rahmen des Jugendstrafverfahrens

Eine bundesweite Bestandsaufnahme unter Berücksichtigung von Anti-Gewalt-Trainings und Trainings für Mädchen

CRIMINOLOGIA – Inter­diszi­plinäre Schriften­reihe zur Krimino­logie, kritischen Krimino­logie, Straf­recht, Rechts­sozio­logie, foren­sischen Psychia­trie und Gewalt­präven­tion

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7584-4

Seit Anfang der 1990er Jahre steht Jugenddelinquenz und insbesondere gewalttätiges Verhalten von Jugendlichen im Mittelpunkt öffentlicher, kriminal­politischer und wissenschaftlicher Debatten. Hintergrund der Auseinandersetzungen sind vor allem Anstiege von Körperverletzungsdelikten bei ...

Anti-Aggressivitäts-Training, Anti-Gewalt-Training, Gewaltprävention, Jugenddelinquenz, Jugendgerichtsgesetz, Jugendkriminalität, Kriminologie, Mädchendelinquenz, Mädchenkriminalität, Sozialarbeit, Soziale Trainingskurse


Jugend: Die nachträgliche Sicherungs­verwahrung im Jugend­strafrecht (Doktorarbeit)

Die nachträgliche Sicherungsverwahrung im Jugendstrafrecht

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7766-4

In der Studie wird eine sehr aktuelle und wissenschaftlich wie politisch äußerst umstrittene Problematik behandelt. Die Sicherungsverwahrung stellt die schärfste Sanktion dar, die das deutsche Strafrecht kennt und die Materie beinhaltet demzufolge zahlreiche und insbesondere diffizile Probleme. Die ...

Abstandsgebot, Elektronische Fußfessel, Jugendkriminalität, Jugendstrafrecht, Jugendstrafvollzug, Nachträgliche Sicherheitsverwahrung, Rechtswissenschaft, Strafrecht


Jugend: Der individual­präventive Schock im Jugend­kriminalrecht (Dissertation)

Der individualpräventive Schock im Jugendkriminalrecht

Über Kriminalpolitik zwischen empirischen Befunden und gesellschaftlichen Strömungen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7795-4

Die Begriffe des individualpräventiven Schocks und des „Short Sharp Shock“ stehen für die Vorstellung, einen Menschen und seine Lebensführung mittels einer kurzen und harten Intervention positiv beeinflussen zu können. Die Autorin befasst sich in ihrem Werk mit der Bedeutung dieser Vorstellung für ...

Jugendarrest, Jugendkriminalität, Jugendstrafrecht, Kriminalpolitik, Kriminologie, Prävention, Short Sharp Shock, Warnschussarrest

<<
<
 1 
2
3
4
5
>
>>

nach oben




Dissertation veröffentlichen

Falls Sie eine wissenschaftliche Arbeit verlegen möchten, holen Sie unser unverbindliches Angebot ein:

Dissertation veröffentlichen
Dissertation veröffentlichen
Dissertation veröffentlichen