Druckkostenzuschuss | Dissertation veröffentlichen | Doktorarbeit drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit mehr als 33 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Verlagsprogramm

Doktorarbeit: Die Steuerung von Joint Ventures: Notwendigkeit, Zulässigkeit und Grenzen

Die Steuerung von Joint Ventures: Notwendigkeit, Zulässigkeit und Grenzen

Eine Analyse der internen Willensbildung im Joint Venture und deren Umsetzung zur Steuerung des Joint Venture Unternehmens

Schriften zum Handels- und Gesell­schafts­recht, Band 177

Hamburg 2015, 338 Seiten
ISBN 978-3-8300-8503-4

Gesellschaftsrecht, Joint Venture, Gesellschaftervereinbarungen, Trennungsgrundsatz, Satzungsdurchbrechung, Stimmbindung, Bestimmtheitsgrundsatz, Kernbereich, Mehrheitsentscheidungen, Geschäftsführung, Weisungsrecht

Zum Inhalt

deutsch | english

Mit der Beschleunigung der technischen Innovation und der zunehmenden Konkurrenz durch die voranschreitende Globalisierung gewinnen Joint Ventures auf internationaler wie auch nationaler Ebene immer stärker an Bedeutung. Aufgrund ihrer flexiblen Ausgestaltung bieten sie unter­nehmerischen Partnern eine gute Möglichkeit, Kosten und Risiko für ein bedeutendes Projekt oder die Erschließung eines neuen Marktes zu teilen und hierbei zudem von Beziehungen und Know-How des anderen zu profitieren.

Obgleich sie zweifelsohne eine besondere Kooperationsform darstellen, unterliegen Joint Ventures in Deutschland keiner speziellen rechtlichen Regelung. Je nach Ausgestaltung durch die Partner richten sich ihr Aufbau und ihre Ausgestaltung nach den allgemeinen Formen des deutschen Gesellschaftsrechts. Aus diesem Grund bergen Joint Ventures neben einem hohen wirtschaftlichen Konfliktpotential auch vielfältige rechtliche Problemstellungen.

Die Verfasserin setzt sich zunächst mit der bestmöglichen gesellschafts­rechtlichen Ausgestaltung nationaler Joint Ventures auseinander und beleuchtet im Anschluss die wichtigsten Fragen in Bezug auf die Möglichkeiten und Grenzen der Steuerung eines Joint Venture (Unternehmens) durch die Partner.

Unter Einbeziehung der Entwicklung des Meinungsstandes in der wissen­schaftlichen Literatur und der Rechtsprechung werden wesentliche Fragen des Joint Venture Systems, wie etwa das Spannungsverhältnis zwischen Joint-Venture-Vertrag und Gesellschaftsvertrag des Gemeinschafts­unternehmens und dessen Bedeutung für die Einflussnahme der Partner, eingehend untersucht.

Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben

Buch beschaffen
Autor/in werden