Druckkostenzuschuss | Dissertation veröffentlichen | Doktorarbeit drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit mehr als 33 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Verlagsprogramm

Doktorarbeit: Managing Asian Diversity: Interkulturelle Herausforderungen in der deutsch-malaysischen Zusammenarbeit

Managing Asian Diversity: Interkulturelle Herausforderungen in der deutsch-malaysischen Zusammenarbeit

COMMUNICATIO, Band 10

Hamburg 2009, 340 Seiten
ISBN 978-3-8300-4529-8

Interkulturelle Kommunikation, Wirtschaftskommunikation, Internationalisierung, Globalisierung, Malaysia, Asien, Kommunikationsprobleme, Interkulturalität, Transkulturalität, Multinational, Kooperation, Angewandte Sprachwissenschaft, Kommunikationswissenschaft

Zum Inhalt

Die Begegnung von Menschen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund ist, unabhängig vom Anlass und situativen Kontext des Treffens, immer eine größere Herausforderung als zwischen Menschen aus dem gleichen Kulturkreis. Teilweise diametral entgegengesetzte Auffassungen oder auch nur geringfügig anders ausgeprägte Selbstverständnisse im Denken und Handeln können das Miteinander mit unterschiedlichem Wirkungsgrad beeinflussen.

Vor dem Hintergrund der zunehmend dominanten Rolle asiatischer Länder auf der politischen und ökonomischen Weltbühne hat die Beschäftigung mit kulturellen Eigenheiten Asiens und ihren Auswirkungen auf interkulturelle Begegnungen an Bedeutung gewonnen.

Malaysia ist ein multiethnisches Land, in dem die Vielzahl asiatischer Kulturen die Bevölkerung vor alltägliche Herausforderungen stellt. Auch Deutsche, die im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit mit malaiischen, chinesischen und indischen Malaysiern in Kontakt stehen, finden sich in einem besonderen Kommunikations- und Interaktionsgefüge wieder. Auf der Grundlage einer empirischen Untersuchung der deutsch-malaysischen Zusammenarbeit gibt diese Arbeit Antworten auf folgende Fragen: Was bedeutet das kulturelle Anderssein für das Gelingen eines Treffens? Wie wirken sich die Differenzen auf die gemeinsame Kommunikation aus und inwieweit beeinflussen sie ihren Erfolg? Wann kommt es zu Missverständnissen und wo treten unüberbrückbare Inkompatibilitäten auf? Inwieweit können die verschiedenen Denkansätze, Wertesysteme und Handlungsweisen für gemeinsame Ziele nutzbar gemacht werden?

Das Buch gibt neue Impulse sowohl für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Gegenstand Interkulturelle Kommunikation als auch für Berufstätige, die in ihrer Zusammenarbeit mit asiatischen Kollegen oder Geschäftspartnern nach Erklärungen suchen und praxisnahe Unterstützung benötigen.

Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben

Buch beschaffen