Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

»Studien zum Immobilienrecht«

Schriftenreihe aus dem Gebiet
Zivilrecht & Arbeitsrecht

ISSN 1868-0364 | 12 lieferbare Titel | 12 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

  (Doktorarbeit): Ein Vergleich des Mietrechts in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter besonderer Berücksichtigung der Erhaltungspflichten im Mietverhältnis

Ein Vergleich des Mietrechts in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter besonderer Berücksichtigung der Erhaltungs­pflichten im Mietverhältnis

Möglichkeiten der Überwälzung von Schönheits­reparaturen auf den Mieter von Wohn- und Gewerberaum

Band 12, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8968-6

So nahe Österreich und die Schweiz dem deutschen Staatsgebiet auch geographisch, sprachlich und kulturell sind, so unterschiedlich gestaltet sich in vielen Bereichen doch die [...]

Abwälzung Unterhaltspflicht, Ausmalpflicht, Deutschland, Double-Net, Erhaltungspflicht, Erhaltungspflichten, Geschäftsraum, Gewerberaum, Kleiner Unterhalt, Mietrecht, Mietverhältnis, Österreich, Rechtsvergleichung, Schönheitsreparaturen, Schweiz, Triple-Net, Wohnraum, Zivilrecht

 

  (Forschungsarbeit): Rechtsfragen des sozialen Wohnungsbaus

Rechtsfragen des sozialen Wohnungsbaus

Besonderheiten der Handhabung des Fördersystems in Berlin

Band 11, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8755-1

Das Wohnungsbindungsgesetz, die Zweite Berechnungsverordnung und die Neubaumietenverordnung etablieren im öffentlich geförderten sozialen Wohnungsbau ein Rechtsregime, das darauf gerichtet [...]

Einfrierungsgrundsatz, Gutachten, Mietrecht, Öffentlich geförderter Wohnungsbau, Sozialer Wohnungsbau, Sozialwohnungen, Wirtschaftlichkeitsgebot, Wohnungsbindungsgesetz, Zweite Berechnungsverordnung

 

  (Dissertation): Eigentumsrechtliche Konzeptionsmöglichkeiten bei grenzüberschreitender Bebauung

Eigentums­rechtliche Konzeptions­möglichkeiten bei grenzüber­schreitender Bebauung

Band 10, Hamburg 2014, ISBN 3-8300-7907-9

Diese Arbeit setzt sich mit unterschiedlichen Erscheinungsformen der grundstücksgrenzüberschreitenden Bebauung auseinander. Im Fokus steht hierbei nicht die versehentliche Überbauung der [...]

Dienstbarkeit, Erbbaurecht, Gesamterbbaurecht, Grundbuch, Immobilienrecht, Nachbarerbbaurecht, Sachenrecht, Scheinbestandteil, Stammgrundstück, Tiefgarage, Überbau, Vertragsgestaltung

 

  (Dissertation): Die Interessenabwägung bei der Realisierung von Grundpfandrechten

Die Interessenabwägung bei der Realisierung von Grundpfandrechten

Zum Anspruch gegen Grundpfand­gläubiger auf Zustimmung zur Verwertung des Grundstücks durch freihändigen Verkauf und zugleich ein Beitrag zu den gesetzlichen Schuldverhältnissen im Sachenrecht

Band 9, Hamburg 2014, ISBN 3-8300-7611-8

Grundpfandrechte werden regelmäßig als Verwertungsrechte verstanden. Das hat mehrere Gründe. Das BGB kennt seit seinem Bestehen im Grundsatz keine Verwertungspflicht von Grundpfandrechten. [...]

Freihändiger Verkauf, Gesetzliche Schuldverhältnisse, Grundpfandrecht, Immobilienrecht, Interessenabwägung, Lästigkeitsprämie, Löschungsbewilligung, Rangverhältnis, Rechtswissenschaft, Verwertungspflicht, Zivilrecht, Zwangsversteigerung, § 241 BgB, § 242 Bgb

 

  (Dissertation): Der Schutz des Vermietervermögens in Mietnomadenfällen

Der Schutz des Vermieter­vermögens in Mietnomadenfällen

Analyse und Kritik zivil-, sozial- und strafrechtlicher Gesetzes­mechanismen

Band 8, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7483-2

„Mietnomaden“ beziehen eine Wohnung, obwohl sie von Anfang an ihren Verbindlichkeiten nicht nachkommen können oder wollen. Neben Unrat und mancherlei Beschädigungen an der Wohnung selbst [...]

Eingehungsbetrug, Mietrecht, Mietrechtsänderungsgesetz, Mietrechtsreform, Prozesstaktik, Sozialrecht, Strafrecht, Vermieterschutz, Vermögen, Vermögensschutz, Wirtschaftskriminalität, Wohngeld

 

  (Doktorarbeit): Die Grundbuchfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Die Grundbuchfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Band 7, Hamburg 2012, ISBN 3-8300-6066-1

Seitdem der Bundesgerichtshof im Jahr 2001 die Gesellschaft bürgerlichen Rechts als rechtsfähig anerkannte, stritten Rechtspraxis und Rechts­wissenschaft um die Frage, ob ihr damit [...]

ERVGBG, GbR-Register, Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Gesellschaftsrecht, Grundbuch, Grundbuchfähigkeit, Gutgläubiger Erwerb, Immobilienrecht, Rechtsfähigkeit, Rechtsgrundlosigkeiten des gutgläubigen Erwerbs, Registerpublizität, § 47 Abs. 2 GBO, § 899a BGB

 

  (Doktorarbeit): Timesharingtausch

Timesharingtausch

Die Rechtsbeziehungen der Tausch­pool­gesellschaften im System des Immobilien­timesharings

Band 6, Hamburg 2012, ISBN 3-8300-6234-6

Im Immobilientimesharing erwirbt ein Urlauber für eine gewisse Anzahl von Jahren oder zeitlich unbegrenzt das Recht, für einen fixen Zeitraum des Jahres eine bestimmte Wohneinheit als [...]

Anschlussvertrag, Austauschvertrag, Immobilienrecht, Internationales Privatrecht, Reiserecht, Tauschpoolverträge, Timesharing, Vertragsrecht

 

  (Dissertation): Diskriminierungsschutz und Privatautonomie

Diskrimi­nierungs­schutz und Privatautonomie

Auswirkungen des AGG auf die Wohnraummiete

Band 5, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5849-7

Nach heftigen – nicht immer sachlichen – Debatten ist am 18.08.2006 das AGG in Kraft getreten. Die Studie beschreibt und analysiert zunächst den Zusammenhang zwischen [...]

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Diskriminierungsschutz, Gleichbehandlungspflicht Dritter, Kontrahierungszwang, Materialisierung, Miete, Mietrecht, Privatautonomie, Rechtstheorie, Rechtswissenschaft, Sachlicher Anwendungsbereich, Strukturelle Ungleichheit, Vertragsfreiheit, Vertragsparadigma, Vertragstheorie, Zivilrecht

 

  (Doktorarbeit): Immobilien und Kapitalmarkt: Real Estate Investment Trusts (REITs) und Immobilienzertifikate

Immobilien und Kapitalmarkt: Real Estate Investment Trusts (REITs) und Immobilien­zertifikate

Band 4, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5996-5

„Half of the world’s wealth is in real estate“ (Warren Buffett). Doch Eigentumserwerb an Immobilien ist teuer. Abhilfe schafft die indirekte Immobilienanlage. Hier können Anleger schon mit [...]

Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien, Anlegerschutz, Bilanzierung, Derivate, Fair Value, IAS 40, Immobilienderivate, Immobilienrecht, Immobilienzertifikate, Indirekte Immobilienanlagen, Kapitalmarkt, Publizität, Real Estate Investment Trusts, Rechtswissenschaft, REITs, Wirtschaftsrecht, Zertifikate

 

  (Dissertation): Die wirtschaftsverwaltungsrechtliche Behandlung von Rechten an Immobilien in der Russischen Föderation

Die wirtschafts­verwaltungs­rechtliche Behandlung von Rechten an Immobilien in der Russischen Föderation

Dargestellt am Beispiel der staatlichen Registrierung von Mietverträgen über Gewerbeimmobilien

Band 3, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5763-6

Das russische Immobilienrecht gewinnt seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion für die ausländischen Investoren zunehmend an Bedeutung. Dies betrifft die Entwicklung von Immobilien durch [...]

Ausländisches Recht, Gewerberaummietvertrag, Immobilienrecht, Immobilienwirtschaftsrecht, Real Estate Law, Rechtswissenschaft, Russisches Immobilienrecht, Russisches Immobilienregister, Russisches Recht

 


An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Ausgewählte Titel

Doktorarbeit: Der Schutz des Vermieter­vermögens in Mietnomadenfällen

Der Schutz des Vermieter­vermögens in Mietnomadenfällen

Analyse und Kritik zivil-, sozial- und strafrechtlicher Gesetzes­mechanismen

» [...] zeigt auf, dass das geltende Recht die Vermieterseite dramatisch benachteiligt und diese Betrugsform erst möglich macht. [...] Die Ergebnisse aus dieser Analyse der geltenden Rechtslage werden leider auch nur unzureichend durch das Mietrechtsänderungsgesetz vom März [...] «

, 13/2014

Dissertation: Die Grundbuchfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Die Grundbuchfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts


» [...] Der Verfasser hat. soweit ersichtlich, die verfügbare umfangreiche und unübersichtliche Literatur und Rechtsprechung sorgfältig ausgewertet. Der Zugriff auf das Werk wird für den Praktiker durch ein Stichwortverzeichnis sowie ein [...] «

, DNotI 14/2012, S. 119