Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

»Studien zum bayerischen, nationalen und supranationalen Öffentlichen Recht«

Hrsg.: Prof. Dr. Heinrich A. Wolff

ISSN 1860-8728 | 27 lieferbare Titel | 27 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

 Forschungsarbeit: Das Schichtplanmodell der bayerischen Vollzugspolizei im Lichte der europäischen Arbeitszeit­richtlinie

Das Schichtplanmodell der bayerischen Vollzugspolizei im Lichte der europäischen Arbeitszeit­richtlinie

Band 27, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9184-2

Die europäische Arbeitszeitrichtlinie sieht eine Reihe von Mindestgarantien im Bereich der Arbeitszeit vor, die weitgehend auch für Beamtinnen und Beamte gelten. Viele Schichtplanmodelle des öffentlichen Dienstes  [...]

 

 Doktorarbeit: Das deregulierte vereinfachte Bau­genehmigungs­verfahren nach bayerischem Recht

Das deregulierte vereinfachte Bau­genehmigungs­verfahren nach bayerischem Recht

Prüfungsumfang und Sach­bescheidungs­interesse

Band 26, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8418-8

Die Frage, ob und wenn ja wie die Bauaufsichtsbehörde verfahren kann oder vielleicht sogar muss, wenn diese im Rahmen der vereinfachten Baugenehmigungs­prüfung auf einen Verstoß gegen eine Norm außerhalb des  [...]

 

 Forschungsarbeit: DNA-Mitarbeiter­dateien von Polizeibeamten ohne gesetzliche Grundlage

DNA-Mitarbeiter­dateien von Polizeibeamten ohne gesetzliche Grundlage

Am Beispiel des Freistaats Bayern

Band 25, Hamburg 2014, ISBN 3-8300-8188-X

Bei der Aufklärung von Straftaten sind die ersten Stunden der Ermittlung oft die entschiedensten. Daher ist es wichtig, dass Verunreinigungen des Tatorts, die durch Ermittlungsbeamte verursacht werden, schnell  [...]

 

 Doktorarbeit: Rechtsfragen der Erst- und Zweitverleihung des öffentlich-rechtlichen Körper­schafts­status an Religions­gemeinschaften

Rechtsfragen der Erst- und Zweitverleihung des öffentlich-rechtlichen Körper­schafts­status an Religions­gemeinschaften

Band 24, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7272-4

Die Autorin befasst sich mit dem öffentlich-rechtlichen Körperschaftsstatus gemäß Art. 140 GG i.V.m. Art. 137 Abs. 5 S. 2 WRV, der allen antragstellenden Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften unter bestimmten  [...]

 

 Dissertation: Arbeitsrecht und UWG

Arbeitsrecht und UWG

Band 23, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5979-5

Das Recht des unlauteren Wettbewerbs ordnet den geschäftlichen Verkehr, indem es bestimmte Verhaltensweisen als wettbewerbsschädlich untersagt. Auch auf dem Arbeitsmarkt herrscht starker Wettbewerb – zwischen  [...]

 

 Dissertation: Mindestlöhne vor Gericht

Mindestlöhne vor Gericht

Band 22, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5865-9

Die Debatte um einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn reißt in Deutschland nicht ab. Unabhängig davon hat der Staat aber schon heute zahlreiche Möglichkeiten, um ein Mindestentgelt für einzelne  [...]

 

 Dissertation: Grenzen automatisierter Datenerfassung zu präventiven Zwecken

Grenzen automatisierter Datenerfassung zu präventiven Zwecken

Untersuchung am Beispiel des Gesetzes zur Änderung des Bayerischen Polizei­aufgaben­gesetzes

Band 21, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5187-5

Das Werk befasst sich mit der automatisierten Kennzeichenerkennung in Bayern. Dabei handelt es sich um ein neuartiges Fahndungsinstrument der Polizei, welches erlaubt, durch Einsatz technischer Geräte automatisiert  [...]

 

 Doktorarbeit: Integration von Fachplänen in die Raumordnungspläne

Integration von Fachplänen in die Raumordnungspläne

Unter besonderer Berücksichtigung der Waldfunktionsplanung in Bayern

Band 20, Hamburg 2010, ISBN 3-8300-5036-4

Die Föderalismusreform 2006 hat die Gesetzgebungskompetenz für die Raumordnung vollkommen neu gestaltet, indem sie diese von der Rahmengesetzgebung in die konkurrierende Abweichungsgesetzgebung überführt hat. Unter  [...]

 

 Dissertation: Planungsrechtliche Konflikte in Bundesstaaten

Planungsrechtliche Konflikte in Bundesstaaten

Eine rechtsvergleichende Untersuchung am Beispiel der raumbezogenen Planung in Deutschland und Brasilien

Band 19, Hamburg 2009, ISBN 3-8300-4685-5

In Bundesstaaten ist die Vielfalt der Planungssubjekte aus mehreren Gründen unvermeidlich groß. Neben der Dekonzentration führt die Dezentralisation der Verwaltungsaufgaben zur Vervielfachung der Planungssubjekte und  [...]

 

 Dissertation: Der bundesstaatliche Rahmen für die Landesverfassungen

Der bundesstaatliche Rahmen für die Landesverfassungen

Die Reichweite des Art. 28 GG, insbesondere im Verhältnis zu Art. 31 GG, zu den Durchgriffs- und Bestandteilsnormen

Band 18, Hamburg 2009, ISBN 3-8300-4447-X

Im Zentrum der verfassungsrechtlichen Auseinandersetzung in Recht­sprechung und Literatur steht in erster Linie das Grundgesetz; die Landesverfassungen führen eher ein Schattendasein. Zwar erhielt die  [...]

 


An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Zu Herausgeber
und Schriftenreihe

Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff

Heinrich Amadeus Wolff, geb. 1965, Studium der Rechtswissenschaften (1985–1991); Staatsexamina 1991 und 1994; wiss. Mitarbeiter an der Uni Heidelberg, der DHV Speyer und dem BVerfG;
Promotion und Habilitation (1996/98) in Speyer;
Referent im BMI (1998–2000);
Professor für öffentliches Recht an der LMU in München (2000–2006):
an der Europa Universität Frankfurt (Oder) (2006–2014);
seit 01.03.2014 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Recht der Umwelt, Technik und Information an der Universität Bayreuth.

Heinrich.Wolff@uni-bayreuth.de


Zur Schriftenreihe

Die Schriftenreihe soll eine Plattform bilden für Doktorarbeiten im Bereich des Öffentlichen Rechts, die einen Bezug zu Bayern besitzen. Für die Doktorandinnen und Doktoranden bietet sie die Möglichkeit, ihre Arbeiten schnell, unbürokratisch und kostengünstig zu veröffentlichen. Zugleich soll sie auch ein Diskussionsforum vor allem zum bayerischen Öffentlichen Recht bieten und so die Bedeutung des Landesrechts stärken.

Die Schriftenreihe steht allen Arbeiten offen, die entweder über das Thema oder über den Ort der Dissertationsbetreuung einen Bezug zu Bayern haben.


Zur Forschungstätigkeit

Die Forschung bezieht sich thematisch auf alle Themen des öffentlichen Rechts. Wesentlich allgemeines Kennzeichen der Forschung ist erstens das Bemühen, Lösungsvorschläge in einzelnen Bereichen auf ihre Vereinbarkeit mit Lösungsvorschlägen aus anderen Bereichen zu überprüfen und so die Widerspruchsfreiheit der Rechtsordnung im Auge zu behalten, zweitens die Betonung einer juristischen Argumentation, um so die juristische von der rechtspolitischen Argumentation zu trennen und auf diese Weise im Verfassungsrecht dem Gesetzgeber weitgehend eine Handlungsfreiheit zu vermitteln, und drittens, die Betonung des Rechts als Orientierungsmaßstab des zur Selbstorientierung aufgerufenen einzelnen mit dem Verständnis von Recht, als Garant der großmöglichsten Freiheit.


Zur Person

Dem Herausgeber liegt die Verbindung von Praxis und Theorie besonders am Herzen. Dies kommt u.a. in der Abgabe von Stellungnahmen vor parlamentarischen Gremien, gegenüber von Rundfunk-, Fernsehanstalten und Zeitungen und in der Beratung von Privaten und Rechtsanwälten auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts zum Ausdruck.

nach oben