Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Schriften zum Medienrecht
ISSN 1613-2831 | 44 lieferbare Titel | 43 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 4 5 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

 Doktorarbeit: Die Geltung des Trennungs­grundsatzes im Internet

Die Geltung des Trennungs­grundsatzes im Internet

Band 44, Hamburg 2017, ISBN 3-8300-9348-9

Die Veröffentlichung geht der Frage nach der Geltung des Trennungsgrundsatzes im Internet nach. Dieser ist im Bereich des Presse- und Rundfunkrechts bereits Gegenstand umfassender Untersuchungen, wohingegen für dessen  [...]

 

 Doktorarbeit: Die Werberegeln des Rundfunks in Deutschland

Die Werberegeln des Rundfunks in Deutschland

Eine Untersuchung des aktuellen Werberechts unter besonderer Berücksichtigung der Produkt­platzierung

Band 43, Hamburg 2017, ISBN 3-8300-9224-5

Mit der Billigung des Product Placements vollzieht der 13. RÄStV die wohl weitestreichende Öffnung des Werberechts der jüngsten Vergangenheit – und gibt einer seit Anbeginn des Rundfunks gängigen, jedoch häufig  [...]

 

 Dissertation: Reichweite und Grenzen der Fusionskontrolle im Rundfunkbereich

Reichweite und Grenzen der Fusionskontrolle im Rundfunkbereich

Band 42, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8613-X

Der Autor befasst sich mit der besonderen Problematik der Fusionskontrolle im Rundfunkbereich. Wie kaum einen anderen Bereich der bundesdeutschen Medienlandschaft zeichnet vor allem diesen Komplex ein erhebliches Maß  [...]

 

 Dissertation: Zur rechtlichen Unterscheidung von Rundfunk und Telemedien bei Hybrid-TV

Zur rechtlichen Unterscheidung von Rundfunk und Telemedien bei Hybrid-TV

Unter besonderer Berücksichtigung der Werbe- und Jugendschutz­regelungen des RStV und JMStV

Band 41, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8575-3

Die rasante und dynamische Entwicklung im Medienbereich hat sowohl eine technische als auch inhaltliche Medienkonvergenz zur Folge. Bislang getrennte Informations- oder Kommunikationstechnologien vermischen sich immer  [...]

 

 Dissertation: Öffentlich-recht­liche und privatrechtliche Rundfunk­organisation in Großbritannien im Lichte der Rundfunkfreiheit

Öffentlich-recht­liche und privatrechtliche Rundfunk­organisation in Großbritannien im Lichte der Rundfunkfreiheit

Eine Untersuchung in vergleichender Perspektive zum deutschen Recht

Band 40, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8257-6

Die Europäische Menschenrechtskonvention hat Leitfunktion für den Grundrechtsschutz in Europa. Auch in Großbritannien kommt ihr über den Human Rights Act eine Schlüsselrolle zu. Die Abhandlung widmet sich der speziellen  [...]

 

 Dissertation: Pornografie und Gewalt­darstellungen im Jugend­medien­schutzrecht

Pornografie und Gewalt­darstellungen im Jugend­medien­schutzrecht

Zur Notwendigkeit und zum Anwendungsbereich der Beschränkungen von Medienangeboten mit Pornografie oder Gewalt­darstellungen aus jugendmedienschutz­rechtlicher Perspektive

Band 39, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7455-7

 

 Dissertation: Unentgeltliche Einspeisung von Fernsehprogrammen ins Kabelnetz als Rechtsproblem

Unentgeltliche Einspeisung von Fernsehprogrammen ins Kabelnetz als Rechtsproblem

– eine vergleichende Untersuchung im Hinblick auf die Rechtsstellung der Kabelnetzbetreiber unter Berücksichtigung anderer Fallgruppen unentgeltlicher Leistungserbringung

Band 38, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7229-5

Die zunehmende Digitalisierung und die Konvergenz der Medien haben insgesamt zu einer gewissen Entspannung hinsichtlich des Engpasses an Kapazitäten für die Übertragung von Fernsehprogrammen gesorgt. In dem für die  [...]

 

 Dissertation: Die verfassungs­rechtliche Einordnung konvergenter Massenmedien

Die verfassungs­rechtliche Einordnung konvergenter Massenmedien

Eine Analyse der Auswirkungen des Medienwandels auf Presse und Rundfunk aus verfassungs­rechtlicher Sicht

Band 37, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7043-8

Infolge technischer Entwicklungen hat sich die Medienlandschaft rapide gewandelt. Das Aufkommen neuer Medienformen hat seit jeher für juristischen Diskussionsstoff gesorgt. Infolge der zunehmenden Medien­konvergenz hat  [...]

 

 Dissertation: Presse­freiheit und Persönlich­keits­schutz

Presse­freiheit und Persönlich­keits­schutz

Zur Rechtsprechung von Bundes­verfassungsgericht und Europäischem Gerichtshof für Menschenrechte

Band 36, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-6905-7

Die Studie soll einen Beitrag zum Konflikt zwischen der Deutschen Verfassungsgerichtsbarkeit und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) im Falle der Wort- und Bildberichterstattung leisten. Im  [...]

 

 Doktorarbeit: Die kommerziellen Tätigkeiten öffentlich-rechtlicher Fernsehanstalten unter besonderer Berücksichtigung des 12. RÄStV

Die kommerziellen Tätigkeiten öffentlich-rechtlicher Fernsehanstalten unter besonderer Berücksichtigung des 12. RÄStV

Band 35, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-6924-3

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten haben sich, nicht zuletzt durch ihre zahlreichen Tochtergesellschaften, partiell zu Wirtschafts­unternehmen entwickelt. Sie betätigen sich dabei auf unterschiedlichen  [...]

 

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 4 5 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Ausgewählte Titel

Doktorarbeit: Die verfassungs­rechtliche Einordnung konvergenter Massenmedien

Die verfassungs­rechtliche Einordnung konvergenter Massenmedien

Eine Analyse der Auswirkungen des Medienwandels auf Presse und Rundfunk aus verfassungs­rechtlicher Sicht

» [...] Die von Karin Schmidtmann vorgelegte Dissertation bietet einen umfassenden Einblick in den Prozess des Zusammenwachsens der unterschiedlichen Medienformen und deren grundrechtliche Auswirkungen. Sie verdient im Hinblick auf die grundrechtliche Neubewertung der Medienlandschaft die Beachtung der [...] «

, 11/2014

Doktorarbeit: Pornografie und Gewalt­darstellungen im Jugend­medien­schutzrecht

Pornografie und Gewalt­darstellungen im Jugend­medien­schutzrecht

Zur Notwendigkeit und zum Anwendungsbereich der Beschränkungen von Medienangeboten mit Pornografie oder Gewalt­darstellungen aus jugendmedienschutz­rechtlicher Perspektive

» [...] Gerade der Pornografiebegriff ist in der Vergangenheit wiederholt Thema von Definitionsversuchen (S. 141- 160) im Rahmen von Dissertationen, Aufsätzen und Entscheidungen gewesen. Dennoch bietet das Werk von Heuser aufschlussreiche Gesichtspunkte. Es gelingt Heuser, den Stand der Rechtsprechung und [...] «

, 11/2014