Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

»Forschungsarbeiten und Ergebnisse aus der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie«

Hrsg.: Prof. Dr. Manfred E. Beutel, Universität Gießen

ISSN 1612-930X | 6 lieferbare Titel | 6 eBooks

 Forschung: Über die Schamesröte einer jungen Turnusärztin – Die Darstellung der Psychosomatik in Lehrbüchern der Medizin

Über die Schamesröte einer jungen Turnusärztin – Die Darstellung der Psychosomatik in Lehrbüchern der Medizin

Eine kritische Diskursanalyse

Band 6, Hamburg 2014, ISBN 3-8300-7893-5

Das Fachgebiet der Psychosomatik drängt in die Schulmedizin, die in einem biomedizinischen Weltbild fest verankert ist. Annelies Schimak geht der Frage nach, wie die Schulmedizin mit dem [...]

Bio-psycho-soziale Medizin, Kritische Diskursanalyse, Lehrbuchdiskurs, Lehrbücher, Macht, Medizin, Michel Foucault, Psychosomatik, Psychotherapie, Siegfried Jäger, Sprache, Vexküll

 

 Dissertation: Vergleich sozio­demo­graphischer Daten ambulanter Psycho­somatik­patienten von 1996–1999 und 2006–2009

Vergleich sozio­demo­graphischer Daten ambulanter Psycho­somatik­patienten von 1996–1999 und 2006–2009

Band 5, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-6075-0

Die Autorin analysiert exploratorisch zwei Patientenstichproben (1996–1999 und 2006–2009) aus der Psychosomatischen Instituts­ambulanz des LVR-Klinikums Düsseldorf auf Unterschiede, [...]

Altersverteilung, Arbeitslosigkeit, Diagnosen, GBB-24, Kinderlosigkeit, Medizin, Psychosomatik, Psychosomatikpatienten, Psychotherapie, Scheidung, SCL-90-R, Soziale Schicht

 

 Dissertation: Reliabilität und Validität der deutschen Version der SWAP-200 (Shedler Westen Assessment Procedure)

Reliabilität und Validität der deutschen Version der SWAP-200 (Shedler Westen Assessment Procedure)

Band 4, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5687-7

Die SWAP-200 (Shedler Westen Assessment Procedure) ist ein Q-Sort-Verfahren, welches dazu dient, Persönlichkeitsstörungen dimensional zu erfassen. Sie besteht aus 200 Items, welche nach [...]

Dimensionale Erfassung, Gesundheits­wissenschaft, Kategoriale Einteilung, Komorbidität, Medizin, PD-Scores, Persönlichkeitsstörung, Psychologie, Q-Faktor-Scores

 

 Dissertation: Einflussgrößen auf Gewichtsveränderung bei Patienten mit extremem Übergewicht

Einflussgrößen auf Gewichtsveränderung bei Patienten mit extremem Übergewicht

Band 3, Hamburg 2006, ISBN 3-8300-2519-X

Ziel Studie war es, die Effektivität von stationärer tiefenpsychologischer und verhaltenstherapeutischer Behandlung bei Patienten mit extremem Übergewicht (Adipositas per magna) zu [...]

Adipositas, Gesundheits­wissenschaft, Gewichtsreduktion, Medizin, Psychologie, Psychosomatik, Psychotherapie, Stationäre Therapie, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie

 

 Dissertation: Psychotherapie und Motivation

Psychotherapie und Motivation

Motivation zur psychotherapeutischen Bearbeitung beruflicher Belastungen und Konflikte bei Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen

Band 2, Hamburg 2005, ISBN 3-8300-2039-2

Die Behandlungsmotivation der Patienten stellt in der Psychotherapie eine bedeutende Schlüsselvariable dar. Fragebögen zur Erhebung der wichtigsten Motivationsparameter in der [...]

Behandlungsmotivation, Berufliche Belastungen, Berufsbezogene Therapiemotivation, Gesundheits­wissenschaft, Medizin, Psychologie, Psychomatik, Psychomatische Rehabilitation, Psychotherapieforschung

 

 Doktorarbeit: Psychische Belastungen infertiler Paare bei neuen Verfahren reproduktionsmedizinischer Behandlung

Psychische Belastungen infertiler Paare bei neuen Verfahren reproduktionsmedizinischer Behandlung

Ergebnisse einer Querschnittsstudie mit 299 Paaren

Band 1, Hamburg 2004, ISBN 3-8300-1272-1

Bisherige psychosomatische Studien beschränken sich auf die Belastung der Frauen insbesondere bei weiblicher Sterilität. Neue Verfahren der Reproduktionsmedizin ermöglichen aber auch [...]

Behandlungszufriedenheit, Gesundheits­wissenschaft, Infertilität, Medizin, Psychische Belastungen, Psychologie, Psychologische Hilfen, Psychosomatische Medizin, Querschnittsstudie, Reproduktionsmedizin

 


nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Ausgewählte Titel

Forschung: Über die Schamesröte einer jungen Turnusärztin – Die Darstellung der Psychosomatik in Lehrbüchern der Medizin

Über die Schamesröte einer jungen Turnusärztin – Die Darstellung der Psychosomatik in Lehrbüchern der Medizin

Eine kritische Diskursanalyse

» [...] Das Buch [...] ist eine aktuelle und vielschichtige Darstellung des Stellenwertes der Psychosomatik in den empfohlenen medizinischen Lehrbüchern. Die Forschungsarbeit stellt somit einen wichtigen Beitrag zur Standortbestimmung der Psychosomatischen Medizin dar. «

, 25.05.2016

Zarnekow-Förderpreis für Rehabilitationsforschung

Doktorarbeit: Psychotherapie und Motivation

Psychotherapie und Motivation

Motivation zur psychotherapeutischen Bearbeitung beruflicher Belastungen und Konflikte bei Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen