Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

»Regensburger Studien zur Internationalen Politik«

Hrsg.: Prof. Dr. Stephan Bierling

ISSN 1863-2947 | 14 lieferbare Titel | 14 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

  (Forschungsarbeit): Handlungsspielräume und Grenzen von Kriegsverbrechertribunalen

Handlungsspielräume und Grenzen von Kriegs­verbrecher­tribunalen

Band 14, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-6626-0

UN-Kriegsverbrechertribunale sind ein Phänomen der letzten 20 Jahre. Erst nach dem Ende des Kalten Krieges haben die Vereinten Nationen die Einrichtung von Gerichtshöfen beschlossen, um so [...]

Bürgerkrieg, Internationale Gerichtshöfe, Internationale Organisationen, Internationale Politik, Jugoslawien, Kambodscha, Khmer Rouge, Kriegsopfer, Kriegsverbrechen, Kriegsverbrechertribunale, Ost-Timor, Ruanda, Sierra Leone, UNO, Völkerrecht

 

  (Doktorarbeit): Attac – ein Beispiel für die Globalisierung Sozialer Bewegungen?

Attac – ein Beispiel für die Globalisierung Sozialer Bewegungen?

Band 13, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5590-0

Schnell stieg die 1998 in Frankreich gegründete Organisation Attac zu einem medialen Shooting Star auf. Sie wurde zum bedeutendsten Vertreter und Sprachrohr der globalisierungskritischen [...]

Attac, Bernard Cassen, Bewegungsforschung, Bewegungsorganisation, Demonstration, Globalisierung, Globalisierungspolitik, Kollektiver Akteur, NGO, Peter Wahl, Politikwissenschaft, Politologie, Sabine Leidig, Soziale Bewegung, Soziologie, Sven Giegold

 

  (Forschungsarbeit): Exklusive Demokratie Peru

Exklusive Demokratie Peru

Wie weite Bevölkerungsteile in der Praxis vom Wahlrecht ausgeschlossen werden

Band 12, Hamburg 2010, ISBN 3-8300-5462-9

Die Ausbreitung der Demokratie war in Lateinamerika die große Errungenschaft der letzten Jahrzehnte. Den Bürgern der lateinamerikanischen Staaten bescherte sie umfangreiche politische, [...]

Armut, Bürgerrechte, Defekte Demokratie, Demokratie, Exklusion, Indigene Bevölkerung, Inklusion, Lateinamerika, low-intensity citizenship, Peru, Politikwissenschaft, Politische Rechte, Soziale Rechte, Wahlen, Zivile Rechte

 

  (Forschungsarbeit): Legitimastionsvergleich externer Konfliktslösung

Legitimas­tions­ver­gleich externer Konflikts­lösung

Engagement der NATO im Kosovo und Russlands in Südossetien und Abchasien

Band 11, Hamburg 2010, ISBN 3-8300-5440-8

Der August-Krieg in Georgien 2008 und die anschließende Anerkennung der Unabhängigkeit der georgischen Provinzen Südossetien und Abchasien hat internationale Empörung über das russische [...]

Abchasien, Georgien, Gerechter Krieg, Humanitäre Intervention, Konfliktlösung, Konfliktprävention, Kosovo, NATO, Politikwissenschaft, Responsibility to Protect, Russland, Südossetien, Völkermord

 

  (Forschungsarbeit): Die Bundeswehr in Afghanistan

Die Bundeswehr in Afghanistan

Die innerstaatlichen Restriktionen des deutschen ISAF-Einsatzes

Band 10, Hamburg 2010, ISBN 3-8300-5087-9

Im Dezember 2001 hat der Deutsche Bundestag unter den Eindrücken der Anschläge von New York und Washington, D. C. den ISAF-Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan beschlossen. Das [...]

Afghanistan, Aufstandsbekämpfung, Auslandseinsätze, Bundeswehr, Deutsche Außenpolitik, Große Koalition, ISAF, NATO, Parlamentsvorbehalt, Politikwissenschaft, Principal-Agent-Ansatz, Two-Level-Game

 

  (Forschungsarbeit): Die Nuklearpolitik der „Schurkenstaaten“ nach dem Kalten Krieg

Die Nuklearpolitik der „Schurkenstaaten“ nach dem Kalten Krieg

Band 9, Hamburg 2010, ISBN 3-8300-4722-3

Auf den ersten Blick schien es ganz einfach. Fünf Staaten ordnete Anthony Lake, damals Sicherheitsberater Präsident Clintons, 1994 der Gruppe der sogenannten "rogue states" bzw. [...]

Atomwaffen, Internationale Beziehungen, Irak, Iran, Kernwaffen, Kuba, Libyen, Nordkorea, Nuklearwaffen, Politikwissenschaft, rogue states, Schurkenstaaten, Staatliche Motive, Theorie

 

  (Forschungsarbeit): Die amerikanische Kubapolitik seit dem Ende des Kalten Krieges

Die amerikanische Kubapolitik seit dem Ende des Kalten Krieges

Band 8, Hamburg 2010, ISBN 3-8300-4724-X

Seit Anfang der 1960er Jahre verfolgen die Vereinigten Staaten gegenüber Kuba eine Politik mit äußerst konfrontativem Charakter. Deren Kern bildete stets ein strenges Handels- und [...]

Außenpolitik, Cuban American National Foundation, Embargo, Ethnische Lobbies, Fidel Castro, Havanna, Internationale Politik, Kalter Krieg, Kuba, Kubapolitik, Lobby, Neuer Liberalismus, Politikwissenschaft, Sanktionen, USA

 

  (Forschungsarbeit): The European Union and China in Africa

The European Union and China in Africa

Explaining Conflict and Cooperation with International Relations Theory

Band 7, Hamburg 2009, ISBN 3-8300-4726-6

The Chinese quest for African resources, market opportunities, and political influence in African countries has caught the attention of Western media and analysts. The depiction of [...]

Africa, China, Chinesische Afrikapolitik, EU, EU-China-Beziehungen, Europa, Europäische Afrikapolitik, Europäische Union, European, Internationale Beziehungen, Internationale Politik, International Relations, Kognitiver Evolutionismus, Neoliberaler Institutionalismus, Neorealismus, Politikwissenschaft

 

  (Forschungsarbeit): Der U.S.amerikanische Drogenkrieg in Kolumbien

Der U.S.-amerikanische Drogenkrieg in Kolumbien

Zur „Innenseite der Außenpolitik“

Band 6, Hamburg 2008, ISBN 3-8300-3840-2

Kolumbien: das ist Land der Drogen, der Mafia, der Dschungelkämpfe und hin und wieder Heimat berühmter Künstler oder Sportler. In der Wahrnehmung der Öffentlichkeit verschmelzen dabei [...]

Außenpolitik, Drogendiskussion, Drogenkrieg, Drogenpolitik, Drug Enforcement Administration, Guerilla, Internationale Politik, Kolumbien, Mafia, Neoliberalismus, Politikwissenschaft, Risikopolitik, The War On Drugs, USA

 

  (Forschungsarbeit): Amerikanische Indienpolitik 2001 bis 2006

Amerikanische Indienpolitik 2001 bis 2006

Zwischen globalen Machtverschiebungen und dem Kampf gegen den Terrorismus

Band 5, Hamburg 2008, ISBN 3-8300-3633-7

Die Unterzeichnung des indisch-amerikanischen Abkommens zur Kooperation im Bereich ziviler Nukleartechnologie im März 2006 sorgte weltweit für Aufsehen: Wie kommt es, dass die Supermacht [...]

Außenpolitik, China, Indienpolitik, Nuklearabkommen, Nuklearwaffen, Pakistanpolitik, Politikwissenschaft, Terrorbekämpfung, Terrorismus, USA

 


An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Ausgewählte Titel

Forschungsarbeit: Die Bundeswehr in Afghanistan

Die Bundeswehr in Afghanistan

Die innerstaatlichen Restriktionen des deutschen ISAF-Einsatzes

» [...] die Beiträge liefern wertvolle Informationen und Sichtweisen für alle, die sich an einer grundsätzlichen Diskussion über die künftige Ausrichtung unserer Streitkräfte – Stichwort „Armee im weltweiten Einsatz" – beteiligen wollen oder müssen. [...] «

, November 2011-Februar 2012, S.29

Forschungsarbeit: Exklusive Demokratie Peru

Exklusive Demokratie Peru

Wie weite Bevölkerungsteile in der Praxis vom Wahlrecht ausgeschlossen werden

» Ausgehend vom Konzept der „embedded democracy“ und dem der defekten Demokratie entwickelt Erhard ein Indikatorensystem, mit dem Exklusionseffekte einer Demokratie in der Praxis aufgespürt werden können und das [...] «

, 24.05.2011

Forschungsarbeit: Die amerikanische Kubapolitik seit dem Ende des Kalten Krieges

Die amerikanische Kubapolitik seit dem Ende des Kalten Krieges


» [...] Justwan kann auch die Motive benennen, die einzelne Politiker dazu bewegten, ihnen zuvor sogar fremde politische Positionen gegenüber Kuba einzunehmen: Diese [...] «

, 10.03.2010

Forschungsarbeit: Der U.S.-amerikanische Drogenkrieg in Kolumbien

Der U.S.-amerikanische Drogenkrieg in Kolumbien

Zur „Innenseite der Außenpolitik“

» Ausgehend von einem neoliberalen Ansatz nach Andrew Moravcsik untersucht die Autorin die innenpolitisch generierten Präferenzen [...] «

, 23.06.2009