Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

»IMAGO VITAE -
Schriften zur Biographieforschung«

ISSN 1614-4449 | 15 lieferbare Titel | 15 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

  (Forschungsarbeit): Prozesse der Fremdbestimmung in der Biografie

Prozesse der Fremdbestimmung in der Biografie

Band 15, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8998-8

Das Buch nimmt vor dem Hintergrund des Ablaufprozesses einer qualitativ-interpretativen Forschung im sozialwissenschaftlichen Bereich die Lebensgeschichten zweier alleinerziehender Mütter [...]

Biografie, Biografieforschung, Entbiografisierung, Fluchthandlungsschema, Fremdbestimmung, Fremdheit, Fremdunterbringung, Konzept der Verkaufskurve, Lebensgeschichte, Narration, Narratives Interview, Sozialpädagogik, Sozialwissenschaft, Soziologie

 

  (Doktorarbeit): Zerstörte Lebensgeschichten – Mikroanalyse von Interviews chronisch hospitalisierter Holocaustüberlebender

Zerstörte Lebensgeschichten – Mikroanalyse von Interviews chronisch hospitalisierter Holocaust­überlebender

Band 14, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8484-6

„Auschwitz, das ist der Tod, der totale, absolute Tod – des Menschen, aller Menschen, der Sprache und der Vorstellungskraft.“ (Elie Wiesel) – viele Überlebende der Shoah verfielen nach [...]

Biografieforschung, Erziehungswissenschaft, Expertenevaluation, Grounded Theory, Holocaust, Humanwissenschaft, Israel, Judentum, Lenzinger-Bohleber, Psychiatrie, Psychoanalyse, Rekonstruktion, Shoah, Szenisches Verstehen, Trauma

 

  (Forschungsarbeit): Biografie und Raumerleben

Biografie und Raumerleben

Band 13, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8328-9

Hans-Jürgen Glinka erarbeitet über das Instrumentarium der Biografie­analyse und im Zuge der Biografieforschung grundlegende Wissensbestände zum Verhältnis von Biografie und Raumerleben. [...]

Besondere soziale Orte, Biografieforschung, Biografische Passagen, Biografische Raumarbeit, Qualitative Sozialforschung, Raumbilder, Raumrelevanz, Stadtsoziologie

 

  (Dissertation): Der menschliche Lebenslauf als Entwicklungsaufgabe – Wie aus Schwäche Stärke wird

Der menschliche Lebenslauf als Entwicklungs­aufgabe – Wie aus Schwäche Stärke wird

Band 12, Hamburg 2014, ISBN 3-8300-8135-9

Veränderungen in den Erwerbs- und Familienbiographien sind heute deutlich erkennbar. Zunehmend wird der Einzelne auf sich selbst gestellt und herausgefordert, sich Struktur und [...]

Bewusstseinsbildung, Biographie, Entwicklungspsychologie, Identität, Krisenbewältigung, Lebenslauf, Pädagogik, Pfadabhängigkeit, Psychologie, Sozialisation, Soziologie, Übergang, Verlauf

 

  (Sammelband): Flüchtlingskinder

Flüchtlingskinder

Zwei ungleiche Brüder

Band 11, Hamburg 2014, ISBN 3-8300-7870-6

Der Autor nimmt im Zuge des kontrastiven Vergleichs die Lebens­geschichten zweier Brüder in den Blick. Beide haben dieselbe Mutter, jedoch unterschiedliche Väter. So ist die Überfixierung [...]

Autobiografisches Erzählen, Biografie, Biografieforschung, Biografische Arbeit, Fluchthandlungsschema, Lebensgeschichte, Mangel an signifikanten Anderen, Migrationshintergrund, Soziale Stigmatisierung, Sozialwesen, Sozialwissenschaft, Soziologienarratives Interview

 

  (Forschungsarbeit): Erleidensprozesse in der Biografie

Erleidensprozesse in der Biografie

Band 10, Hamburg 2014, ISBN 3-8300-7581-2

Die AutorInnen nähern sich über den narrativen Zugang den Erleidens­prozessen in den Biografien zweier junger Frauen an, die ihr bisheriges Leben unter völlig verschiedenen [...]

Biografie, Biografieanalyse, Biografieforschung, Biografische Arbeit, Erleidensprozesse, Konzept der Verlaufskurve, Lebensgeschichte, Narratives Interview, Qualitative Sozialforschung

 

  (Sammelband): Biografische Übergänge: Die biografische Passage der Entberuflichung

Biografische Übergänge:
Die biografische Passage der Entberuflichung

Band 9, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-6694-5

Die AutorInnen beschäftigen sich mit dem biografischen Übergang in das Alter vor dem Hintergrund der Entberuflichung aus der konkreten subjektiven Erlebensperspektive von Betroffenen. Die [...]

Biografieanalyse, Biografische Arbeit, Biografische Übergänge, Biografische Übergangsforschung, Entberuflichung, Erlebensgrammatik des Menschen, Handlungs- und Bewältigungsmuster, Narratives Interview, Sozialpädagogik, Sozialpolitik, Sozialwissenschaft, Soziologie, Statuspassage

 

  (Forschungsarbeit): Erna Stahl – Zeugnisse ihres Wirkens im Hamburger Schulwesen nach 1945 und Betrachtungen aus ihrer späteren Lebenszeit

Erna Stahl – Zeugnisse ihres Wirkens im Hamburger Schulwesen nach 1945 und Betrachtungen aus ihrer späteren Lebenszeit

Mit einem Beitrag: Erna Stahls Haltung in der Zeit des National­sozialismus

Buchformat: DIN A4

Band 8, Hamburg 2010, ISBN 3-8300-5473-4

Erna Stahl (1900–1980) wuchs als Tochter einer Wiener Violinistin aus dem Arbeitermilieu und eines Lübecker Konzertagenten im Hamburger Stadtteil St. Pauli auf. Nach einem [...]

Albert Schweitzer, Hamburger Schulprozess von 1950, Herbert Meinke, Istanbul, Kulturkritik, Lesebuch, Lichtwarkschule, Nationalsozialismus, Oskar Kokoschka, Reeducation, Reformpädagogik, Soziologie, Spanien, Weiße Rose, Widerstand, Wien

 

  (Dissertation): Leben mit einem epilepsiekranken Kind

Leben mit einem epilepsiekranken Kind

Eine qualitative Untersuchung auf der Basis von persönlichen Gesprächen mit betroffenen Eltern

Band 7, Hamburg 2009, ISBN 3-8300-4751-7

Im Fokus stehen 18 Gespräche mit Müttern und Vätern von epilepsiekranken Kindern. Ihre persönliche Lebenssituation ist weitgehend durch die Erkrankung ihrer Kinder geprägt. Welche Sorgen, [...]

Biographieforschung, Epilepsie des Kindes, Gesellschaftswissenschaft, Humanistische Psychologie, Lebensqualität, Persönliches Erleben, Persönliches Gespräch, Qualitative psychologische Forschung, Soziologie

 

  (Dissertation): Lebensbilder von Menschen mit Spina bifida / offenem Rücken

Lebensbilder von Menschen mit Spina bifida / offenem Rücken

„Ich hatte ja bisher kein langweiliges Leben”

Band 6, Hamburg 2009, ISBN 3-8300-4009-1

In Anbetracht der Tatsache, dass die sozio-ökonomischen Bedingungen, denen Menschen mit Spina bifida unterliegen, nach wie vor schwierig sind, mag es nicht überraschen, dass die [...]

Biographieforschung, Jugend- und Erwachsenenerfahrung, Kindheits-, Lebenserinnerungen, Lebenszufriedenheit, Persönliches Gespräch, Psychologie, Qualitative psychologische Forschung, Soziologie, Spina bifida

 


An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Ausgewählter Titel

Doktorarbeit: Der menschliche Lebenslauf als Entwicklungs­aufgabe – Wie aus Schwäche Stärke wird

Der menschliche Lebenslauf als Entwicklungs­aufgabe – Wie aus Schwäche Stärke wird


» [...] Der Autor hat mit seiner Dissertation eine umfangreiche, in ihren theoretischen Bezügen ausgreifende und detailreiche Studie mit einer methodologisch anspruchsvollen und methodisch sehr aufwändigen empirischen Untersuchung vorgelegt. Sie liefert ein [...] «

, 10.08.2015