Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Schriften zur Europapolitik

ISSN 1612-9296 | 22 lieferbare Titel | 21 eBooks
An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

 Forschungsarbeit: Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden?

Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden?

Band 22, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9166-4

Der gegenwärtige Trend des Wiederauflebens nationaler Ressentiments in nahezu allen europäischen Nationalstaaten steht im Zusammenhang mit der nur diffus ausgebildeten europäischen Identität. Nicht umsonst bezeichnen  [...]

 

 Forschungsarbeit: Westbalkan-Erweiterung der EU

Westbalkan-Erweiterung der EU

Europäisierungsprozess in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kroatien – ein Vergleich

Band 21, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7377-1

Die Erfüllung der „EU-Standards“ gestaltet sich in der multiethnischen Region Westbalkan weitaus schwieriger als das der Fall bei anderen EU-Erweiterungsrunden war. Den Grund dafür sieht diese Arbeit in der  [...]

 

 Doktorarbeit: Misfit of Interests instead of the “Goodness of Fit”?

Misfit of Interests instead of the “Goodness of Fit”?

Implementation of European Directives 2001/77/EC and 2009/28/EC in Poland

Band 20, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7152-3

This book analyzes the implementation of the European renewable energy directives 2001/77/EC and 2009/28/EC in Poland. By providing a thorough analysis of the process of adoption of each of these directives in Brussels  [...]

 

 Forschungsarbeit: Positionen türkischer Zivilgesellschaften gegenüber der Europäischen Union

Positionen türkischer Zivilgesellschaften gegenüber der Europäischen Union

Mit einem Vorwort von Seyla Benhabib

Band 19, Hamburg 2013, ISBN 3-8300-7158-2

In letzter Zeit wird in mehreren bedeutenden Hauptstädten der EU-Staaten vehement zur Sprache gebracht, dass bei den europäischen Beziehungen zur Türkei ein Kurswechsel stattfinden muss. Einige Teilnehmer dieser Debatte  [...]

 

 Doktorarbeit: Europäische Integration: Die Europäische Union auf dem Weg zur parlamentarischen Demokratie

Europäische Integration: Die Europäische Union auf dem Weg zur parlamentarischen Demokratie

Band 18, Hamburg 2012, ISBN 3-8300-5926-4

In diesem Buch wird die Parlamentarisierung der EU im Gesamtkontext des europäischen Integrationsprozesses untersucht. Drei Themenkreise stehen im Mittelpunkt der Untersuchung: Die dynamische Entwicklung des  [...]

 

 Doktorarbeit: Die Entwicklung des europäischen Sozialen Dialogs unter dem Einfluss der EU-Erweiterung

Die Entwicklung des europäischen Sozialen Dialogs unter dem Einfluss der EU-Erweiterung

Eine vergleichende Betrachtung von Akteuren, Prozessen, Strukturen und Ebenen

Band 17, Hamburg 2012, ISBN 3-8300-6484-5

Der Soziale Dialog wurde 1985 auf europäischer Ebene mit der Erwartung gestartet, dass die Dachverbände von Arbeitgebern und -nehmern durch verhandelte Gesetzgebung aktiv zur Ausgestaltung der Sozialen Dimension des  [...]

 

 Dissertation: Der duldsame Souverän

Der duldsame Souverän

Zur Haltung des Deutschen Bundestags gegenüber der rechtlichen Integration Europas

Band 16, Hamburg 2012, ISBN 3-8300-6395-4

Viele Charakteristika des europäischen Gemeinschaftsrechts gehen auf die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs zurück. Die einheitliche und effektive Rechtsgeltung, die durch Urteile der Luxemburger Richter erst  [...]

 

 Dissertation: Neue deutsche Türkeipolitik der Regierung Schröder/Fischer (1998–2005)

Neue deutsche Türkeipolitik der Regierung Schröder/Fischer (1998–2005)

Von einer Partnerschafts- zur EU-Mitgliedschaftspolitik mit der Türkei

Band 15, Hamburg 2012, ISBN 3-8300-6371-7

In dieser Studie wird mit zwei konträren Ansätzen aus den Theorien der Internationalen Beziehungen – Neorealismus vs. Sozialkonstruktivismus – ein außenpolitischer Wandel in der deutschen Türkeipolitik der Regierung  [...]

 

 Doktorarbeit: Europa-Skeptiker oder Europa-Pragmatiker?

Europa-Skeptiker oder Europa-Pragmatiker?

Die isländische Europapolitik zwischen Machtpolitik, nationalen Interessen und normativen Orientierungen

Band 14, Hamburg 2012, ISBN 3-8300-6078-5

In der Studie wird die Entwicklung der isländischen Europapolitik zwischen dem Fall der Berliner Mauer und dem isländischen EU-Beitritts­gesuch von 2009 untersucht. Warum hat Island, ein Land, das am äußersten Rand von  [...]

 

 Dissertation: EU Soft Power at Its Best: Zur Leistungs­fähigkeit der Europäischen Union als Demokratie­förderer in Trans­formations­staaten

EU Soft Power at Its Best: Zur Leistungs­fähigkeit der Europäischen Union als Demokratie­förderer in Trans­formations­staaten

Eine vergleichende Analyse der EU-Demokratie­förderungspolitik in Slowenien, Kroatien und Serbien

Band 13, Hamburg 2011, ISBN 3-8300-5999-X

Inwiefern können externe Akteure innerstaatliche Demo­kra­ti­sierungs­prozesse beeinflussen und zu ihrem Erfolg beitragen? Diese Frage erscheint im Hinblick auf die post­kommunistische Transformation in Mittelosteuropa,  [...]

 

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Ausgewählte Titel

Forschungsarbeit: Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden?

Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden?


» [...] Wie beurteilen die Bürgerinnen und Bürger die Mitgliedschaft ihres Landes in der Europäischen Union? Wie verbunden fühlen sie sich mit der EU? Sind nationale und europäische Identität kompatibel? Antworten auf diese Fragen gibt der Autor in einer empirischen [...] «

, Nr. 5, 13. Oktober 2016

Dissertation: Misfit of Interests instead of the “Goodness of Fit”?

Misfit of Interests instead of the “Goodness of Fit”?

Implementation of European Directives 2001/77/EC and 2009/28/EC in Poland

» [...] Im Zuge seiner Fallstudie, die auch weit ausholende methodologische Überlegungen sowie eine detaillierte Rekonstruktion des Begriffs der Europäisierung enthält, kommt Ancygier zu einem vorsichtig optimistischen Ergebnis. [...] «

, 04.09.2014